Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Freitag, 17. November 2017,

    Walhausen: Neubau der Rettungswache hat begonnen

    Im April dieses Jahres wurde beschlossen, die Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes von Türkismühle nach Walhausen zu verlegen. Gestern fand der erste Spatenstich zum Neubau der Einrichtung in Walhausen statt. Landrat Udo Recktenwald, Bürgermeister Andreas Veit und Staatssekretär Christian Seel läuteten gemeinsam den Baubeginn ein.

    Insgesamt werden rund 485.000 € als Ersatz für die Rettungswache Türkismühle investiert. Die neue Rettungswache des DRK wird 24 Stunden mit einem Team besetzt sein. Der Neubau war notwendig geworden, weil die Wache in Türkismühle saniert werden muss und weil man eine bessere Abdeckung der Gemeinden Nohfelden, Oberthal und Namborn innerhalb der gesetzlichen Hilfsfrist erreichen will. Zukünftig rechnet man mit 1.200 Einsätzen im Jahr. Die Fertigstellung ist für Dezember 2018 geplant.

    Diesen Beitrag teilen: