Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Samstag, 2. Mai 2020,

    Virtuelle Domführung mit Roland Geiger für wndn

    Foto: Anton Didas

    Im Moment finden keine Stadtführungen statt. Aber gerade jetzt hätte man Zeit, seine Umgebung näher kennenzulernen. Da Roland Geiger am vergangenen Samstag auch eigentlich seine Prüfung in der Kirchenführerausbildung gehabt hätte, führt er die Leser von wndn.de in einer Art „Geisterführung“ durch den Dom.



    Die Führung finden Sie hier:

    Unterteilt wurde die Domführung in 12 Klappen. Dadurch ist die Führung unterteilt und kann auch nur zu Teilen angesehen werden.


    => Klappe 1
    Begrüßung vorm Dom

    => Klappe 2 (ca.00:01:36)
    vor der Eisdiele
    – Tür im 1. Stock: 1710
    – nicht mehr vorhandene Treppe
    – tiefergelegter Boden
    – Friedhof um die Kirche

    => Klappe 3 (ca.00:05:30)
    Südseite der Kirche
    – Appolonia Printemps
    – Steinhauer Johann Nikolaus Lenz
    – Zahlen und Buchstaben
    – die Frau auf dem Grab.

    => Klappe 4 (ca. 00:12:30)
    Nordostseite der Kirche
    – Peststein
    – Übersetzung
    – Chronogram
    – Bogen in der Wand

    Eingang 
    – Beim Eintritt in dies Gotteshaus, die Herrn ziehn alle Hüte aus

    [Wir betreten die Kirche und gehen durch den Chor und das Schiff in die Südwestecke]

    => Klappe 5 (ca. 00:19:30)
    zwei Einzelstücke – Martin und von Hame

    Südwestecke – Martinsrelief
    – die Figuren des Reliefs
    – warum Martin den Mantel durchschneiden muß

    am Haupteingang
    – Familie Schrotig
    – lateinischer Text und Bedeutung

    => Klappe 6 (ca.00:28.20)
    zwei Einzelstücke – Taufkapelle und Haupteingang

    die ehem. Taufkapelle in der Nordwestecke
    – die Engel an der Wand
    – der Baumeister
    – Josef
    – die häßlichen Heiligen
    – der ehemalige Eingang

    Haupteingang
    – die Baumeister
    – Bruder Tuck ist Wendelin
    – die Amtmänner an der Wand

    => Klappe 7 (ca. 00:34:00)
    vorm Haupteingang mit dem Blick Richtung Chor
    – warum der Dom kein Dom und doch ein Dom ist
    – warum die Basilika keine Basilika und doch eine Basilika ist

    => Klappe 8 (ca.00:43:30)
    mitten im Schiff vor der Kanzel
    – Schallöcher in der Decke
    – Umbau der Kirche
    – die Kanzel des Cusanus

    => Klappe 9 (ca. 00:53:30)
    mitten im Schiff an der Kanzel
    – das Heilige Römische Reich Deutscher Nation
    – Kaiser, Kurfürsten und Amtmänner
    – Papst, Bischof und Priester – Besonderheit Cusanus
    – die Wappen an der Decke

    => Klappe 10 (ca. 01:03:00)
    im Chor
    – die Tumba

    => Klappe 11 (ca. 01:19:30)
    – der Altar und die Wendelslegende
    – Reliquie und Knochen
    unter dem Grab
    – wie die Kirche funktoniert

    => Klappe 12 (ca.01:28:10)
    Grablegungsgruppe
    – wer das ist und was das ist
    – Kopfbedeckungen für Männer und Frauen
    – der Bogen in der Wand = die Tür für den Pfarrer
    – 1487

    vorm Altar
    – Kirchenmäuse
    – Abgang

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige