Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Mittwoch, 1. Juli 2020,

    Vereint helfen: Landesregierung bringt Vereinshilfe Saarland auf den Weg

    Der saarländische Ministerrat hat am Dienstag die Richtlinie der Landesregierung zur Unterstützung der durch die Corona-Pandemie betroffenen gemeinnützig anerkannten Vereine verabschiedet. Das Programm trägt den Titel „Vereint helfen: Vereinshilfe Saarland“, es sieht schnelle und unbürokratische Unterstützung vor und soll so die Förderlücken der bisherigen Corona-Hilfen von Bund und Land für gemeinnützige Vereine schließen. Dafür stellt das Land Mittel in Höhe von mehr als 9,7 Millionen Euro bereit. Ab dem kommenden Montag, 6. Juli, können die Vereine die Hilfen beantragen. 



    „Das Saarland hat mit etwa 10.000 Vereinen und einer Vereinsdichte von zehn je tausend Einwohner das stärkste Vereinsleben in ganz Deutschland, fast jeder Zweite in unserem Land ist ehrenamtlich engagiert. Schon alleine deshalb kann es uns nicht kalt lassen, dass unser Vereinswesen durch die Coronapandemie vor einer enormen Belastungsprobe steht. Unsere Vereine sind die Seele des Saarlandes. Wenn wir diese Seele erhalten wollen, müssen wir vereint helfen. Wir als Landesregierung tragen unseren Teil dazu bei und lassen unseren Worten jetzt auch Taten folgen. In einem großen finanziellen Kraftakt stellen wir den saarländischen Vereinen schnell und unbürokratisch rund 9,7 Millionen Euro an Hilfen zur Verfügung, um so dramatische und irreparable Schäden zu verhindern. Denn wir wollen all das erhalten, was für unser Land notwendig und was uns lieb und teuer ist“, so Ministerpräsident Tobias Hans.

    Auch für den Landkreis St. Wendel sind die Vereine ein sehr wichtiger Gesellschaftsfaktor, sodass sich Innenminister Klaus Bouillon sichtlich freut, die Nachricht an die über 2000 St. Wendeler Sportvereine zu überbringen. Denn für die Sportvereine gibt es davon knapp 5 Mio. Euro. „In dieser existenzbedrohenden Phase ist es notwendig, auch denen unverzüglich zu helfen, die als Ehrenamtler maßgeblich zu unserem gesellschaftlichen Leben beitragen“, so Minister Klaus Bouillon. „Deshalb freut es mich sehr, dass wir den Sportvereinen jetzt unbürokratisch unter die Arme greifen können.“ 

    Ab dem 06. Juli 2020 können die finanziellen Hilfen online unter corona.saarland.de/vereinshilfe beantragt werden.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige