Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Freitag, 11. Januar 2019,

    Umwelt-Campus Birkenfeld: Erneut „grünste Hochschule Deutschlands“

    Umwelt-Campus Birkenfeld übertrifft Vorjahresergebnis: „Grünste Hochschule Deutschlands“ und weltweit auf Platz 6 der GreenMetric-Rangliste nachhaltiger Hochschulen!

    Zum zweiten Mal hat es der Umwelt-Campus Birkenfeld unter die weltweit zehn ‚grünsten’ Hochschulen geschafft! Vom hervorragenden Platz 10 des Vorjahres im weltweiten Ranking umweltschonender Hochschulstandorte hat er sich nun deutlich auf den 6. Platz verbessert. Alle Konkurrenten der deutschen Hochschullandschaft, darunter als zweit- und drittbeste in Deutschland die Universität Bayreuth sowie die Freie Universität Berlin (weltweit Platz 28 und 29), konnte der Standort hinter sich lassen! Unbestritten ist der Umwelt-Campus Birkenfeld die beste deutsche Hochschule im aktuellen GreenMetric-Ranking, dessen Ergebnisse zum Jahreswechsel 2018/2019 veröffentlicht wurden. 

    Der Umwelt-Campus Birkenfeld

    Aus einem ehemaligen Reservelazarett der amerikanischen Streitkräfte ist seit der Gründung im Jahre 1996 als Konversionsprojekt ein Campus mit beispielhafter Umwelttechnik entstanden. Er befindet sich im Nahetal bei Neubrücke/Landkreis Birkenfeld. Damit zählt der Standort der Hochschule Trier inzwischen zu den erfolgreichsten Konversionsprojekten in ganz Rheinland-Pfalz. Als Null-Emissions-Campus deckt er seinen Strom-, Wärme- und Kältebedarf durch Erneuerbare Energien 100 % CO2-neutral. Modernste ökologische Gebäude- und Anlagentechnik ist eines der Aushängeschilder dieses Standorts der Hochschule Trier. Alle Studiengänge befassen sich mit dem Thema Umwelt und Nachhaltigkeit aus technischer, wirtschaftlicher oder rechtlicher Perspektive. Dieses thematische Bindeglied innerhalb der Studiengänge fördert eine intensive und interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Fachdisziplinen.  Was ist das GreenMetric-Ranking?

    Als grünste Hochschule weltweit gewann das GreenMetric-Ranking 2018 wie im Vorjahr die auf Landwirtschaft spezialisierte Universität Wageningen in den Niederlanden, gefolgt von der University of Nottingham in England und der University of California in Davis/USA. Nach der University of Oxford und der Nottingham Trent University (beide Großbritannien) folgt in dieser hochrangig besetzten Konkurrenz der Umwelt-Campus Birkenfeld jetzt auf Rang 6.

    Für die Bewertung werden sechs Indikatoren mit unterschiedlicher Gewichtung herangezogen: Neben Infrastruktur, Energie und Klimaschutz werden das Abfallmanagement, der Umgang mit Wasser und Abwasser, nachhaltige Mobilität und natürlich die nachhaltige Lehre und Forschung genau analysiert und beurteilt.  In der wichtigen Kategorie „Energie und Klima“ gehört der Umwelt-Campus weltweit zu den führenden Hochschulstandorten. Das Birkenfelder Zero-Emission-Konzept wird damit als globales Vorbild abermals eindrucksvoll bestätigt. Die Kategorie „Energie und Klima“ hat mit 21 % das höchste Einzelgewicht im Ranking. In die Bewertung fließen Aspekte wie Energieeffizienz, Stromverbrauch, Energiestandards der Gebäude, Einsatz Erneuerbarer Energie und Reduktion von CO2-Emissionen ein. In der für das Kerngeschäft von Hochschulen entscheidenden Kategorie „Lehre und Forschung“ ist der Umwelt-Campus ebenfalls hervorragend platziert: Nr. 1 in Deutschland und weltweit auch auf Platz 6.  „Die stetige Weiterentwicklung unseres Hochschulstandortes mit Blick auf den Umwelt- und Nachhaltigkeitsgedanken ist ein zentrales Anliegen, das Ausdruck in allen Bereichen der Hochschultätigkeit findet.

    Die eindrucksvolle Positionierung im GreenMetric-Ranking dokumentiert die fruchtbare Arbeit aller beteiligten Hochschulakteure, unseren Standort in Sachen Nachhaltigkeit noch weiter voran zu bringen. Als grünster Hochschulstandort Deutschlands und international renommierte Hochschule in Sachen Nachhaltigkeit verschafft sich der Umwelt-Campus eine hervorragende Ausgangsposition für die weitere Internationalisierung in Lehre und Forschung“, so der amtierende Präsident der Hochschule Trier, Prof. Dr. Norbert Kuhn.  Der gesamte Standort bietet ein einzigartiges Paket zum Leben, Lernen und Arbeiten. Um sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts national und international zu stellen, wird eine Wissenschaftskultur gefördert, die über die Grenzen der Fachdisziplinen hinweg die Zukunftsprobleme der Gesellschaft bearbeitet und auch unkonventionelle Lösungen bereitstellt. Der Nachhaltigkeitsbeauftragte des Standortes, Prof. Dr. Klaus Helling ordnet den Erfolg so ein: „Wie Nachhaltigkeit nicht nur in der Theorie erdacht, sondern praktisch gelebt und erfahrbar wird, beweist der Umwelt-Campus Birkenfeld sowohl national als auch international seit Jahren in eindrucksvoller Weise. Damit bildet das Resultat des UI GreenMatric Rankings unsere sehr gute Arbeit in Sachen Nachhaltigkeit ab. Gleichwohl wünsche ich mir, dass in der Zukunft neue Lösungsansätze dazu beitragen werden, unseren Hochschulstandort in allen Facetten der Nachhaltigkeit zum Wohle umsichtiger Wirtschaft und Gesellschaft weiterzuentwickeln. Im Vergleich zum Vorjahr haben wir uns bereits weit oben, noch um vier Plätze gesteigert – das ist nicht einfach. Und bis zum zweiten Platz fehlen uns nur 250 Punkte.“ Aber auch viele andere kapitalstarke, renommierte Unis hätten Ambitionen gezeigt und sich weiter verbessert. „Es wird im nächsten Jahr nicht einfacher, die tolle Position zu halten“, so Helling abschließend.

    Um die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Universitäten im Sinne „best practice“ zu erleichtern, wurde 2017 das UI GreenMetric World University Rankings Network (UIGWURN) gegründet, dem über 700 Hochschulen weltweit angehören. Bis heute hat es bereits 27 nationale Koordinatoren aus 25 Ländern in Asien, Europa, Australien und Amerika. Diese nationalen Koordinatoren haben erfolgreich nationale Workshops in ihren jeweiligen Ländern organisiert. Zum nächsten globalen Workshop, der im April 2019 in Cork in Irland stattfinden wird, werden die 10 besten Hochschulen des GreenMetric-Rankings eingeladen. Sie erhalten dort ihre offiziellen Urkunden und dürfen ihre Nachhaltigkeitskonzepte vorstellen.

    Weitere Informationen

    Weitere Informationen finden Sie unter: http://greenmetric.ui.ac.id/

    Diesen Beitrag teilen: