Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Sonntag, 18. November 2018,

    Türkismühle: DoppelEinhorn mit saarländischen Influencern unterwegs an der Gemeinschaftsschule

    Gegen Hass – für Meinungsvielfalt

    Nohfelden-Türkismühle, 15. November 2018: Die Kampagne #DoppelEinhorn besuchte mit saarländischen Influencern und Musikern die Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle. Im Rahmen der sogenannten #DoppelEinhornPause haben die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 an verschiedenen Workshops zum Thema Hate Speech, Meinungsfreiheit sowie Menschen- und Grundrechte statt.

    Mit dabei waren die Referenten Rouven Christ von Outdoor Nation, Dennis Keller von Promotion Pictures und Ungekocht geniessbar, Art Director Julian Fink sowie die Moderatorin und Journalistin Susan Zare. Musikalisch begleitet wurde die Schulveranstaltung von Rapper EstA, Musiker und Produzent Eric Philippi sowie Gitarrist Georg Maier, die in den großen Pausen ein Pausenkonzert gaben und unter anderem den Kampagnensong NICHT PERFEKT vorstellten.

    Eröffnet wurde die Veranstaltung durch die Schulleiterin Monika Greschuchna und Lehrerin Janina Weiß. Den ersten Input erhielten die Klassen von dem Geschäftsführer des MedienNetzwerkes SaarLorLux e.V., Michael Scholl, der die Bedeutung unserer demokratischen Werte sowie die aktive Teilnahme junger Menschen an der Demokratie betonte, sowie von Projektleiterin Karolina Kowol.

    Mit diesen Workshops möchte das Projekt #DoppelEinhorn medienpädagogische Präventionsarbeit leisten und Schülerinnen und Schüler für das Phänomen „Hate Speech“ und das damit verbundene Thema „(Cyber)mobbing“ sensibilisieren. Die Teilnehmer entwickeln dabei ein Bewusstsein für Demokratie, Toleranz, Menschen- und Grundrechte, insbesondere für das Grundrecht der Meinungsfreiheit. Sie entwickeln Solidarität und ein Verantwortungsgefühl nicht nur gegenüber unseren demokratischen Werten, sondern auch gegenüber ihren Mitmenschen.

    Zum Projekt #DoppelEinhorn

    Die Kampagne wirbt in den sozialen Medien und im öffentlichen Raum für Demokratie und Meinungsfreiheit und setzt gleichzeitig ein Zeichen gegen Hass und Hetze. Träger des Projekts ist der Verein MedienNetzwerk SaarLorLux e.V. Es wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert. Die Landesmedienanstalt Saarland ist Projektpartner.

    Unterwegs an saarländischen Schulen

    Das DoppelEinhorn besuchte im Jahr 2018 das Max-Planck-Gymnasium sowie die Gemeinschaftsschule In den Fliesen in Saarlouis, die GemS Sonnenhügel in Völklingen, die Mühlbachschule in Schiffweiler sowie die Eichenlaubschule in Weiskirchen.

    Diesen Beitrag teilen: