Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Dienstag, 28. Januar 2020,

    Tischtennis Niederlinxweiler: Krimi in Lindscheid

    (Symbolbild)

    Gegen den Tabellenzweiten aus Lindscheid ging der TTC als Tabellenfünfter mit einem Perspektivteam an den Start: Vishal Vimalendran, Laurenz Riedschy und Moritz Krone aus der Jugend senkten den Altersdurchschnitt neben Marcel Lohr, Jo Haßdenteufel und Dirk Neufang spürbar. Die Eingangsdoppel brachten keine Punkte und auch im ersten Durchgang erzielten nur Jo und Moritz Zählbares, sodass der TTC sich, nachdem Marcel Lohr auch das zweite Einzel verlor und sich auf Coaching und Support beschränkte, mit 8:2 im Rückstand sah. Ab dann ging es jedoch aufwärts: Punkt für Punkt brachte man die sichtlich nervöser werdenden Gastgeber ins Schwitzen.

    Nach dem zweiten Durchgang hieß es dank der starken Leistung nur noch 8:7 und das Entscheidungsdoppel musste her. Hier führten Jo Haßdenteufel und Vishal Vimalendran bereits 2:0, mussten jedoch noch in den fünften und entscheidenden Satz.

    Bei 54:54 Bällen hieß es dennoch 3:2 nach Sätzen für den TTV. Eine schwere Last fiel von allen ab und die Freude war überbordend.

    Bei Fleischkäsweck und Erfrischungsgetränk wurde im Anschluss mit den freundlichen Gastgebern dieses verrückte Spiel Revue passieren lassen. Nun steht die Vorbereitung gegen Hüttigweiler an. 


    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige