Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Freitag, 5. Juli 2019,

    Tholey. Spendenbetrüger unterwegs

    Tholey. Die Polizei St. Wendel warnt vor betrügerischen Spendensammlern. In einem heute Morgen angezeigten Fall, der allerdings schon 14 Tage zurückliegt, hatte eine bislang unbekannte Frau im Tholeyer Ortsteil Scheuern von einer 87-jährigen zwei hochwertige T-Shirts erbettelt und auch zielgerichtet nach Bargeld und Schmuck gefragt. Die Täterin habe sich, so heißt es in der Anzeige weiter, an der Haustür der Seniorin gegenüber wahrheitswidrig als Mitarbeiterin eines tatsächlich existierenden Pflegedienstes ausgegeben. Die dazu passende Berufskleidung ließen den Schwindel noch glaubwürdiger erscheinen, so dass die Betrügerin auch Zutritt zu der Wohnung erhielt. Die unbekannte Frau soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein. Sie wird bei einer geschätzten Größe von ca. 175 cm als sehr schlank und von mitteleuropäischem Aussehen beschrieben. Die schwarzen langen Haare waren zum Tatzeitpunkt zu einem Pferdeschwanz gebunden.

    Der Polizei ist diese Masche nicht unbekannt. Haustürbetrüger, die es auf die Wertsachen ihrer Opfer abgesehen haben, verschaffen sich unter einem Vorwand Zutritt zu deren Wohnung. Sich als Mitarbeiter eines Pflegedienstes auszugeben ist nur eine der vielen möglichen Tatvarianten. Hier ist ein gesundes Misstrauen Fremden gegenüber der wohl beste Schutz.

    Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei St. Wendel entgegen, 06851/898 0.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige