Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 15. Januar 2020,

    Tholey: Höhenretter trainierten am Schaumbergturm

    Foto: Anton Didas

    Tholey. Voller Einsatz in schwindelerregender Höhe: 15  Höhenretter  aus ganz Deutschland traten am vergangenen Sonntag zu einer ganz besonderen Übung an.

    Am 36,5  Meter hohen Schaumbergturm trainierten sie verschiedene Rettungsszenarien. Das Team aus Mitgliedern verschiedener Organisationen wie z.B. Feuerwehr, Polizei, DLRG, Industriekletterer und Baumkletterer  stellte  unter anderem nach, wie ein Verletzter in großer Höhe mithilfe eines Rettungsgurts und einer Trage in Sicherheit gebracht wird. Bürgermeister Hermann Josef Schmidt überzeugte sich von der  Leistungsfähigkeit der Gruppe: „Für diese Leistung braucht man nicht nur  körperliche Fitness und  Schwindelfreiheit, sondern  auch eine gehörige Portion Mut.“

    Einsatzleiter Axel Manz teilte die Gruppe in zwei Teams auf. Während das eine Team sich von der Aussichtsplattform abseilte, nutzte das andere Team das stählerne Treppenhaus für ihre Übung.. „Ein bisschen Adrenalin ist schon dabei, wenn wir uns aus großer Höhe abseilen“, sagt Christian Weiland, der die Kontakte nach Tholey hergestellt hatte. „Um ständig auf gutem Niveau zu bleiben, suchen wir Objekte, um immer wieder komplexe Rettungsszenarien trainieren zu können“. Denn das Team beteiligt sich an internationalen Wettkämpfen. Dieses Jahr haben sie an einem Wettkampf in Los Angeles und Belgien teilgenommen mit Platzierungen unter den ersten 5. Nächstes Jahr steht ein Wettkampf in China auf dem Programm.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige