Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Freitag, 6. September 2019,

    Tholey: Erstes Brillen-Paket vom „Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.“ auf den Weg nach TOGO gebracht

    Tholey. Die Kooperation mit dem MUTTER-KIND-PROJEKT-TOGO e.V. wurde am 04.09.2019 durch den Verein „Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.“ vollzogen.

    Für die kostenlose Verteilung an sehbehinderte und hilfsbedürftige Menschen in TOGO hat der Verein „Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.“ in enger Zusammenarbeit mit der Gudd-Zweck UG (Michaela Roos) und der WIAF-Brillenverwertungsstelle in St. Wendel ein erstes Brillen-Paket mit verschiedensten Stärken/Dioptrien gepackt und per Post/DHL auf den Weg nach TOGO gebracht.

    Auch die Kooperation mit KISOBOKA e.V. ist am 26.08.2019 gestartet. Für die geplante „Brillen-Ausgabestelle“ im künftigen Kindergarten, den KISOBOKA e.V. in Uganda baut, hat der Verein „Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.“ ein erstes Brillen-Paket mit verschiedensten Stärken/Dioptrien gepackt und per Post/DHL auf den Weg nach UGANDA gebracht.

    v.l.n.r.: Dr. Andrea Werner-Hauth (Gründungspräsidentin 2018/2019 RC Tholey-Bostalsee), Patrik Rauber (1. Vorsitzender Verein Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.) , Rudolf Huber (RC Tholey-Bostalsee), Armin Lang (Präsident elect 2020/2021 RC Tholey-Bostalsee), Michaela Roos (Gudd-Zweck UG), Martina Gremer (RC Tholey-Bostalsee),  Dr. Joachim Hauth (Präsident 2019/2020 RC Tholey-Bostalsee) freuten sich gemeinsam, diesen wichtigen ersten Schritt in der Zusammenarbeit mit dem Verein MUTTER-KIND-PROJEKT-TOGO e.V. nunmehr in Form eines ersten „Brillen-Paketes“ auf den Weg nach TOGO bringen zu können.

    Dr. Christoph Dallinger und Edoh Emmanuel besuchten am 26.08.2019 die WIAF-Brillenverwertungsstelle in St. Wendel.

    Vom gemeinnützigen Verein „MUTTER-KIND-PROJEKT-TOGO e.V.“ aus Saarbrücken, der seit vielen Jahren in TOGO aktiv ist, besuchten am Montag, 26.08.2019, Dr. Christoph Dallinger und Edoh Emmanuel ausTOGO  die WIAF-Brillenverwertungsstelle in St. Wendel, um die Fragen einer Zusammenarbeit mit der Hilfs-Aktion „Brillen-ohne-Grenzen“ der Gudd-Zweck UG mit den Kooperationspartnern WIAF gGmbH und dem ebenfalls unterstützenden Rotary Club RC Tholey-Bostalsee  mit Michaela Roos (Gudd- Zweck UG) und Michael Roos (RC Tholey-Bostalsee) zu besprechen und die ersten konkreten Schritte in die Wege zu leiten.

    v.l.n.r.: Dr. Christoph Dallinger (MUTTER-KIND-PROJEKT-TOGO e.V.), Michaela Roos (Gudd-Zweck UG), Edoh Emmanuel (MUTTER-KIND-PROJEKT-TOGO e.V.) – Foto: Michael Roos (Gudd-Zweck UG und Mitglied im RC Tholey-Bostalsee).
    Michael Roos (RC Tholey-Bostalsee) hat am 05.09.2019 die Aufgabe übernommen, das erste fertig-verpackte „Brillen-Paket“ dann in Oberkirchen auf den Post/DHL-Weg nach TOGO zu bringen.

    Edoh Emmanuel aus TOGO konnte in seinem Lastwagen 12 große Kartons mit leeren Hartschalen-Etuis auf den Weg mit nach TOGO nehmen. Die Hartschalen-Etuis können nicht in den Brillen-Paketen mitgesendet werden, weil sie mit ihrem Gewicht die Porto-Kosten belasten und in die Höhe treiben würden. Daher können Hartschalen-Etuis nur solchen Partnern zur Verfügung gestellt werden, die sie mit eigenen Transport-Möglichkeiten kostengünstig in die hilfsbedürftigen Länder „mitnehmen“ können.

    Weitere Informationen zur Kooperation finden Sie hier: http://www.brillen-ohne-grenzen.de/vielfaeltig-helfen/mutter-kind-projekt-togo/

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige