Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 23. Oktober 2019,

    RW Schaumberg: Auswärts Heimspiel

    Am Sonntag hatte der RW Schaumberg, nach drei Auswärtsspielen in Folge, ihr erstes „Heimspiel“. Dieses Heimspiel fand aber nicht auf gewohntem Terrain statt, sondern in der Halle in Alsweiler.


    Zum ersten Mal in dieser Saison waren 13 Feldspieler zur Verfügung, was im Vergleich zu den letzten Spielen eine deutliche Steigerung war und auf ein positives Ergebnis hoffen ließ.

    Die Marschroute vor diesem Spiel war klar: „Von Anfang an Vollgas geben und die 2 Punkte nicht abgeben“. Aber es kommt Erstens: „Anders“ und Zweitens: „Als man denkt.“ Das Team erwischte einen denkbar schlechten Start ins Spiel und geriet schon zur 12. Minute mit 3:10 in Rückstand. Anschließend konnten sie sich aufgrund besser ausgespielter Angriffe, einer Steigerung in der Abwehr und einem in dieser Phase sehr starken Simon Kalb im Tor, wieder ran kämpfen. So stand es zur 26. Minute 10:12 und das Spiel war wieder offen.

    Jedoch gab es danach wieder ein paar Probleme in der Rückwärtsbewegung und so bekamen die Schaumberger Handballer die schnelle Mitte der Gäste einfach nicht in den Griff.


    Daher konnte Bous zur Halbzeit wieder auf 13:17 davonziehen.
    In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch. Das Problem war nur, dass der Abstand nie auf weniger als vier Tore verkürzt werden konnte. 


    Dann verletzte sich Kreisläufer Niklas Zimmer schwer am Finger und war nichtmehr in der Lage weiterzuspielen.

    So verloren die Männer des RW Schaumberg das Spiel letztendlich mit 27:33.

    „Mund abwischen, weitermachen“ muss jetzt das Motto für die kommenden Spiele lauten. Das nächste Spiel findet am Sonntag, dem 27.10 in Schmelz statt. Anwurf ist um 18 Uhr.


    Es spielten: Stefan Baab und Simon Kalb im Tor, Michael Scherer (8), Niklas Zimmer (6), Pascal Junker (5), Christian Urban (4), Johannes Mauer (2), Daniel Hartmann (1), Patrik Lengert (1), Matthias Bauer, Benjamin Brück, Sebastian Kasper und Mirko Meisberger

    Am 26. Oktober 2019 findet Deutschlandweit der Tag des Handballs statt. Auch der RWS beteiligt sich an der Veranstaltung. Ab 10:30 Uhr (bis ca. 14:00 Uhr) können Jungs und Mädels zwischen 4 und 11 Jahren in der Heldenrechhalle vorbei kommen. Wir werden mit euch den „Hanniball-Pass“ machen und ein paar schöne Stunden mit euch haben.
    Ihr müsst weder Mitglied beim RWS sein, noch Vorkenntnisse haben! Also – lust euch zu bewegen, dann packt eure Freunde, Klassenkameraden, Cousin und Cousine ein und kommt vorbei!

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige