Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 3. Januar 2018,

    Sturm richtet Sachschäden im nördlichen Saarland an

    Aufgrund heftiger Sturmböen kam es am heutigen Mittwochmorgen, in der Zeit von 07:00 Uhr bis 08:30 Uhr im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Nordsaarland zu ca. 20 witterungsbedingten Einsätzen.

    Die örtlichen Schwerpunkte lagen im Bereich der Gemeinden Losheim am See, Weiskirchen und Nonnweiler-Otzenhausen.
    Im Wesentlichen waren es polizeiliche Einsätze aufgrund umgestürzter Bäume sowie umhergewirbelter Gegenstände, die die Fahrbahnen blockierten.
    Auf der B 268 und der L 151 ereignete sich ein leichter Verkehrsunfällen, weil ein Fahrzeuge gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Baum fuhr.
    Auf der L 151 in Weiskirchen in Fahrtrichtung Zerf kollidierte ein PKW mit einem durch den Sturm aufgewirbelten Trampolin.
    In der Bachstraße in Losheim am See stürzte ein Baum -aufgrund der Windböen- auf einen geparkten PKW.
    Die L 147 im Bereich Nonnweiler-Otzenhausen war wegen umgestürzter Bäume in Rtg. Landesgrenze Rheinland-Pfalz nur eingeschränkt zu befahren.
    Ebenso waren Verkehrsstörungen durch umgestürzte Bäume im Bereich der Gemeinde Nohfelden am Bahnhof Eckelhausen zu verzeichnen.
    Im Einmündungsbereich B 268/L 374 in Höhe Losheim-Britten wehte der starke Winde das Dach eines Buswartehäuschens mehrere Meter durch die Luft.
    Es blieb am Rand des dortigen Waldgebietes liegen.
    In Losheim sorgten umhergewehte Wellblechteile im Bereich Weiherberg für Aufregung. Hierdurch wurden geparkte Fahrzeuge beschädigt.
    Insgesamt wurden 4 witterungsbedingte Unfälle gemeldet und polizeilich aufgenommen.
    Bei zwei Verkehrsunfällen wurden die Fahrzeugführer – nach eigenen Angaben – aufgrund des starken Windes auf die Gegenfahrbahn gedrückt und es kam so zur Kollision mit dem Gegenverkehr.
    Einzelne Streckenabschnitte der betroffenen Straßen mussten temporär teil-/oder vollgesperrt werden.

    Nach bisherigem Kenntnisstand wurde niemand bei den gemeldeten Verkehrsunfällen verletzt.

    Diesen Beitrag teilen: