Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Sonntag, 12. Mai 2019,

    St. Wendeler Land: Welche Aufgaben hat ein Gemeinderat?

    Am 26. Mai sind die Bürgerinnen und Bürger des St. Wendeler Landes dazu aufgerufen, neue Kommunalparlamente zu wählen. In einer Serie stellen wir die Aufgaben, von Orts- und Gemeinderat sowie Kreistag vor.

    Heute: der Gemeinderat

    Neben dem Bürgermeister ist der Gemeinderat (in St. Wendel der Stadtrat) das zweite Organ einer Gemeinde. Während dem hauptsächlich Bürgermeister die Aufgabe zukommt, die Gemeinde nach außen zu repräsentieren und die Geschäfte der laufenden Verwaltung zu erledigen, beschließt der Rat über alle Selbstverwaltungsangelegenheiten der Gemeinde.

    Dies sind beispielsweise den Beschluss über den Haushaltsplan, die Festlegung von Investitionen (z.B. Anschaffung Feuerwehrauto, Sanierung Gemeindestraßen etc.), die Entlastung des Bürgermeisters – meist am Jahresende, die Einstellung von Angestellten oder Beamten, den Erlass von Satzungen (z.B. Festlegung Höhe der Grundsteuer), die Verleihung des Ehrenbürgerrechts etc.

    Der Rat ist also mit allen wichtigen Dingen zu beschäftigen, die in der Gemeinde oder Stadt von Relevanz sind. Er kann auch vom Bürgermeister Auskunft über wichtige Angelegenheiten verlangen.

    Für die erfolgreiche Arbeit einer Gemeinde ist es daher sehr wichtig, dass Rat und Bürgermeister vertrauensvoll zusammenarbeiten.

    Der Gemeinde- oder Stadtrat tagt in der Regel öffentlich. Zu den Sitzungen lädt der Bürgermeister ein, diese werden auch von ihm vor- und nachbereitet.

    Die Mitglieder des Stadt- oder Gemeinderates sind ehrenamtlich tätig. Für ihr Ehrenamt erhalten Sie eine kleine Aufwandsentschädigung.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige

  • Anzeige