Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Donnerstag, 8. November 2018,

    St. Wendeler Land: Umzüge zu St. Martin – Terminübersicht

    St. Martin, das Fest an dem wir die Barmherzigkeit und Güte eines Mannes feiern, der nicht nur eine bedeutende Rolle im Christentum spielt, sondern mittlerweile Teil unserer Kultur geworden ist.

    St. Martin wird nicht nur von Gläubigen gefeiert wird, sondern auch von vielen Familien, die sich nicht zwingend mit dem Katholizismus identifizieren. Dies liegt auch daran, dass die alte Tradition des Martinsumzugs einfach ein schöner Brauch für Jung und Alt ist.

    Doch was bleibt in unseren Köpfen von diesem Fest zurück, außer der Erinnerung an ein nettes Familienfest? Vielleicht sollten wir nicht nur St. Martin feiern, weil es ein traditioneller Brauch ist, sondern auch weil er uns wieder ins Gedächtnis ruft, dass wir alle manchmal ein wenig mehr Mitgefühl zeigen könnten. Man muss dafür auch nicht zwingend sein halbes Hab und Gut mit jemandem teilen, der in weniger guten Verhältnissen lebt, als man selbst. Es gibt unheimlich viele Möglichkeiten für andere zum „Martin“ zu werden, wie etwa sich sozial zu engagieren oder nicht wegzusehen, wenn es jemandem schlecht geht.

    Eine Auswahl an Umzügen im St. Wendeler Land (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

    Donnerstag, 08. November 2018:

    17 Uhr in Güdesweiler

    18.15 Uhr Eisweiler

    Freitag, 09. November 2018:

    17 Uhr in Neunkirchen/Nahe (Beginn Kirche)

    17 Uhr in Tholey, Treffpunkt: Feuerwehrgerätehaus

    17 Uhr in Bliesen (Beginn Kirche)

    17 Uhr in Urweiler (Beginn Kirche)

    17 Uhr in St. Wendel, Kirche St. Anna (Beginn Kirche)

    17.30 Uhr in Oberlinxweiler (Beginn Kirche)

    17.30 Uhr in Bierfeld

    17.30 Uhr in Sotzweiler, Treffpunkt: Pfarrkirche

    17.30 Uhr in Haupersweiler

    18 Uhr in Primstal

    18 Uhr in Bosen, Treffpunkt: Kirche

    18 Uhr in Hasborn, Treffpunkt: Kindergarten

    18 Uhr in Grügelborn

    18 Uhr in Überroth: Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus

    18 Uhr in Hoof

    Samstag, 10. November 2018:

    16.30 Uhr in Oberthal, Treffpunkt Kirche – Zug geht nach Gronig

    17 Uhr in Selbach

    17 Uhr in Winterbach (Beginn Kirche)

    17 Uhr in Kastel

    17 Uhr in Reitscheid

    17.30 Uhr in Gonnesweiler

    17.30 Uhr in Niederlinxweiler (Beginn Kirche)

    17.30 Uhr in Walhausen

    17.30 Uhr in Schwarzerden

    18 Uhr in Hofeld

    18 Uhr in Leitersweiler, Treffpunkt: Kirche

    18 Uhr in Marth, Treffpunkt: Dorfbrunnen

    18 Uhr in Asweiler

    18 Uhr in Lindscheid, Treffpunkt: Ecke Lindenstraße

    Sonntag, 11. November 2018:

    17.30 Uhr in Otzenhausen

    17.30 Uhr in Braunshausen

    17.30 Uhr in Nonnweiler

    17.30 Uhr in Neipel

    17.30 Uhr in Roschberg

    17.45 Uhr in Gehweiler

    18 Uhr in Oberkirchen

    18 Uhr in Freisen

    18 Uhr in Furschweiler

    18 Uhr in Scheuern, Treffpunkt: Kirche

    18 Uhr in Theley, Treffpunkt: Kirche

    Montag, 12. November 2018:

    17.30 Uhr in Schwarzenbach

    Freitag, 16. November 2018:

    17 Uhr in Sitzerath

     

    Diesen Beitrag teilen: