Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 29. Mai 2019,

    St. Wendel: WVW verabschiedet Geschäftsführer Dr. Joachim Meier

    In Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am Mittwochmorgen Dr. Joachim Meier als Geschäftsführer der WVW Wasser- und Energieversorgung Kreis St. Wendel GmbH verabschiedet.

    Landrat Udo Recktenwald bedankte sich vor bei Meier vor rund 50 Gästen aus Politik und Wirtschaft für sein herausragendes Engagement im Landkreis und auch auf Bundesebene. Aber auch als persönlicher Freund fand Recktenwald die richtigen Worte: „Wasser ist sein Element, Sport ist sein Leben. Ich wünsche ihm für die Zukunft viel Glück und den Grand Slam“. Dr. Meier ist nicht nur leidenschaftlicher Tennisspieler, sondern auch Präsident des Saarländischen Tennisbunds.

    Seit 1994 ist Meier Geschäftsführer des Wasserversorgers in St. Wendel. Darüber hinaus begleitet er unzählige Ämter in Gremien und Ausschüssen. Seine Promotion beschäftigte sich mit der Sicherheit einer Talsperre am Beispiel der Talsperre Nonnweiler.

    Martin Weyand, Geschäftsführer Wasser/Abwasser beim Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft und langjähriger Mitstreiter Meiers, verwies auf Meiers Verdienste bei der Verordnung über die Trinkwasserversorgung bei Volksfesten: „Dass wir heute noch Bier unter freiem Himmel trinken können, ist nicht zuletzt der Verdienst von Joachim Meier“.

    Auch Meier selbst kam zu Wort und bedankte sich für die Erfahrungen, die er bei der WVW in den letzten 25 Jahren machen durfte: „Es ist wohl meine schwerste Rede der letzten Jahre. Ich bin älter geworden, aber was mir geblieben ist, ist die Neugierde“.

    Dr. Meier soll im Juni als Nachfolger von Heinz Luxenburger das Amt des Verbandsvorsteher beim Talsperrenverband Nonnweiler e.V. übernehmen.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige