Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Donnerstag, 14. Dezember 2017,

    St. Wendel: Taschendiebstahl im Bahnhofsgebäude

    Ein bislang unbekannter Täter nutzte gestern Abend in dem Zeitschriftenladen des Bahnhofsgebäudes in St. Wendel die kurzfristige Ablenkung einer 61-jährigen Frau, um sich in den Besitz ihrer Handtasche zu bringen.

    Die Dame war zuvor Kundin in dem dortigen Zeitschriftenladen und stellte die schwarze Stofftasche an der Kasse neben sich auf den Boden. Als sie bezahlt hatte und wieder nach ihrer Handtasche greifen wollte, war diese verschwunden.

    Der Verdacht richtet sich gegen einen unbekannten Mann, der nur flüchtig beschrieben werden kann: dunkle Haare und Bart, mehr ist derzeit nicht bekannt. Er war der einzige, der sich zeitgleich mit der Geschädigten in diesem Kiosk aufhielt.

    Die Polizei rät insbesondere auch in der Vorweihnachtszeit zur allgemeinen Vorsicht, Augen auf und Tasche immer geschlossen am Körper tragen. Zu keiner Zeit sollte eine Handtasche unbeobachtet bleiben, auch nicht in scheinbar sicheren Situationen, denn ein Langfinger reicht aus!

    Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, Hinweise bitte an die Dienststelle in St. Wendel, Tel. 06851/898 0.

    Diesen Beitrag teilen: