Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Sonntag, 5. November 2017,

    St. Wendel: Schwerer Verkehrsunfall auf B 41 – Auto ausgebrannt

    Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04:30 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem PKW  die B 41 von Namborn kommend in Richtung St. Wendel mit so hoher Geschwindigkeit, dass der rechts hinten sitzende Mitfahrer Angst bekam und den Fahrer ermahnte langsam zu machen.

    Dieser verlangsamte sein Fahrzeug jedoch nicht und verlor ca. 200m vor der Abfahrt Oberlinxweiler die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW begann zu schleudern, schlug in die Leitplanke ein, überschlug sich und kam hinter der Leitplanke zum Stehen und fing direkt Feuer.

    Alle 4 Insassen konnten das Fahrzeug eigenständig verlassen. Die 2 Personen von der Rücksitzbank wurden durch einen an der Unfallstelle vorbeikommenden PKW-Fahrer ins Krankenhaus gefahren. Alle Insassen wurden mindestens leicht verletzt. Zum bisherigen Zeitpunkt ist nicht bekannt, ob einer der Unfallbeteiligten stationär im KH bleiben muss. Aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen.

    Die Feuerwehr St. Wendel war mit 3 Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort.

    Foto: Feuerwehr, Schäfer

    Diesen Beitrag teilen: