Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Montag, 2. Dezember 2019,

    St. Wendel: Pflege von Angehörigen aus sozialversicherungsrechtlicher und steuerlicher Sicht – Rechtsanwalt Stephan Könicke referiert im „impuls-Forum“

    St. Wendel. Im 3. Teil der Vortragsreihe zum Seniorenrecht lädt das Bildungs- und Kulturzentrum „impuls“ der Stiftung Hospital St. Wendel alle Interessierten am Donnerstag, dem 05.12.19 um 19 Uhr, zum Thema „Pflege von Angehörigen aus sozialversicherungsrechtlicher und steuerlicher Sicht“ in das „impuls-Forum“, Alter Woog 8, ein. Als Referent konnte Rechtsanwalt Stephan Könicke gewonnen werden. Der Eintritt ist frei.

    Der St. Wendeler Rechtsanwalt Stephan Könicke hat sich mit seiner Kanzlei u. a. auf die rechtlichen und finanziellen Fragen sowie gesundheitliche und soziale Aspekte des Älterwerdens spezialisiert. Er erläutert in diesem Vortrag die Aspekte entlohnter bzw. ehrenamtlich belohnter Pflege innerhalb der Familie. Vertragliche Regelungen werden vorgestellt und die Unterschiede und Auswirkungen in steuerlicher Hinsicht erläutert. Welche Vorteile ergeben sich durch entlohnte Pflegevereinbarungen und welche Auswirkungen hat das Pflegegeld für die Pflegeperson hinsichtlich anderer sozialer Leistungen?

    Zum Abschluss wird der Referent auf Elternunterhalt und Regressansprüche des Sozialamtes eingehen und der Frage nachgehen, ob lebzeitige Übergabeverträge einer Schenkungsrückforderung unterliegen.

    Die Veranstaltungsreihe „Seniorenrechte“ wird im nächsten Jahr fortgesetzt. 

    Informationen auch unter www.stiftung-hospital.de


    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige