Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Dienstag, 29. Oktober 2019,

    St. Wendel: KriMi an der Gemeinschaftsschule

    St. Wendel. „KriMi“ bei diesem Wort denken die meisten Menschen an eine gepflegte Sonntagabend-Unterhaltungsserie. Im Fall der Gemeinschaftsschule St. Wendel steht diese Abkürzung jedoch für den „Kreativen Mittwoch“. Es handelt sich dabei um den Mittwochnachmittag, der an der Ganztagsschule ganz im Zeichen der AGs steht.

    An diesem einen Tag in der Woche steht der Nachmittagsunterricht nicht im Vordergrund. Vielmehr dreht sich alles um die verschiedensten Arbeitsgemeinschaften, die sich an den Schülerinteressen orientieren.

    Die Schülerinnen und Schüler können aus einem großen Angebot auswählen. Damit auch wirklich jeder etwas findet, wurden dazu zusätzlich externe Kräfte eingestellt, die die Lehrer mit ihren Angeboten unterstützen. So gibt es eine Fußballschule, die von Herrn Gornik gleitet wird, eine Tanz-AG mit professioneller Tanzlehrerin, eine AG „Ringen und Raufen“, die mit Unterstützung des Ringervereins Hüttigweiler durchgeführt wird oder auch einen professionellen Kurs im Programmieren, geleitet von Herrn Bayer. Des Weiteren gibt es viele unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften, die von den Lehrern angeboten werden. Die Auswahl ist daher in diesem Jahr wirklich kreativ und vielseitig.

    Sie deckt soziale, kreative, sportliche und technische Interessengebiete ab. Fußball, Mountainbike, Ringen und Raufen, Lego-Roboter, Kunst, Häkeln, Spiele, Schülercafé, Jugend Forscht, Umwelt, Handwerk, Gesunde Ernährung, Schule ohne Rassismus, selbständiges Lernen, Chor, Tanz, Theater und Keramik – so vielseitig kann Schule sein.

    Foto: Gemeinschaftsschule St. Wendel

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige