Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Montag, 2. Juli 2018,

    St. Wendel: Kreissparkasse – Offizielle Einführung des neuen Vorstandsvorsitzenden

    St. Wendel. Heute Morgen fand die offizielle Einführung des neuen Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse St. Wendel statt. Rund 60 geladene Gäste, darunter zahlreiche Bürgermeister aus dem Kreis, Landrat, Udo Recktenwald, Mitglied des Landtages, Dr. Magnus Jung, und zahlreiche Mitglieder des Kreistages kamen zur Feier, um Dirk Hoffmann willkommen zu heißen.

    Seit gestern gibt es einen neuen Mann an der Spitze der Kreissparkasse. Dirk Hoffmann ist der Nachfolger von Klaus-Dieter Schmitt, der sich zum 30.06.18 in den Ruhestand verabschiedet hat. In seiner Rede stellte er sich vor und ging auf die Zukunft des Hauses ein.

    Hoffmann ist 1962 in Quierschied geboren und wuchs in Wiesbach  auf. Heute lebt er mit seiner Frau in Saarbrücken. Er absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann und durchlief bei der SaarLB diverse Stationen und Weiterbildungen.

    Als wichtige Meilensteine seiner Karriere sieht er die Zeit von 1995 bis 1998, in der er als Leiter der Repräsentanz in Berlin das Kreditgeschäft vor Ort neu aufgebaut hat, bevor er sich von 1998 bis 2001 als Abteilungsleiter Immobilienakquisition für das nationale und internationale Kreditgeschäft der SaarLB verantwortlich zeigte.

    Danach übernahm er von 2001 bis 2008 mit der Abteilungsleitung des LBS-Marktbereiches die Verantwortung für den Vertrieb und das Kreditgeschäft. 2002 erfolgte zudem die Ernennung zum Geschäftsführer der LBS Immobilien GmbH als auch zum stellvertretenden Geschäftsleiter der LBS Saar. 2008 wurde er in die Geschäftsleitung der LBS Saar berufen und 2011 zum Sprecher der Geschäftsleitung ernannt. In dieser Funktion hatte der die direkte Verantwortung für die Geschäftsbereiche Markt und Kredit, Grundsatzbereich, IT- und Organisation, LBS Vertriebs GmbH, LBS Gutachter GmbH und die IVS Hausverwaltung GmbH.

    Die vertriebliche und damit wirtschaftlich erfolgreiche Ausrichtung der Kreissparkasse und eine starke Kundenorientierung sind für Hoffmann wesentliche Ziele, die er gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Marc Klein verfolgen will. Darüber hinaus ist es für ihn wichtig, die Mitarbeiter auf der Basis einer offenen und transparenten Kommunikation in die Entwicklung der Sparkasse mit einzubeziehen. Der Verwaltungsratsvorsitzende Landrat Udo Recktenwald freut sich, mit Dirk Hoffmann einen Nachfolger gefunden zu haben, der die positive Entwicklung der Sparkasse fortsetzen kann.

    Ein ausführliches Interview mit Dirk Hoffmann folgt in Kürze.

    Diesen Beitrag teilen: