Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Freitag, 17. Januar 2020,

    St. Wendel: Feierlichkeiten zum Sebastianstag 2020

    Am Montag, 20. Januar 2020 begeht die seit 579 Jahren in St. Wendel bestehende St. Sebastianus- Bruderschaft den Tag ihrer Patrone Sebastian und Fabian.

    Im Pestjahr 1441 schlossen sich Leute aus allen Ständen der St. Wendeler Bevölkerung – Pfarrer und Altaristen der Wendelskirche, Ritter der hiesigen Burgmannschaft, Handwerker und Ackerbürger – zu einer Bruderschaft zusammen, um sich im Elend der Zeit gegenseitig beizustehen. Die Unterstützung der in Not befindlichen Mitbürger ist seither ein grundlegendes Element der Bruderschaftsregel. Am Patronatstag treffen sich die Mitglieder im vom „Brudermeister“ bezeichneten „Vaterhaus“, derzeit „Hotel Angel‘s am Fruchtmarkt“. Sie halten der Regel gemäß Gesellschaft und geben eine Spende in Höhe ihres eigenen Ermessens. Alles Spendengeld wird ausnahmslos an bedürftige Mitbürger im Bereich der Kernstadt St. Wendel verteilt.

    Der Ablauf des Patronatstages, Montag, 20.Januar 2020 sieht wie folgt aus.

    9.30 Uhr Hochamt in der Basilika St. Wendelin für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft.

    Ab Gottesdienstende kann die Spende im Laufe des Tages im „Vaterhaus“, Hotel Angel‘s am Fruchtmarkt, entrichtet werden. (Der Spendenbeitrag kann auch auf das Konto der Kreissparkasse St. Wendel, BIC  SALADE51WND, IBAN  DE71 5925 1020 0000 0373 33 bzw. der Bank 1 Saar, BIC SABADESS, IBAN  DE33 5919 0000 0400 7890 10  eingezahlt werden.)

    Anmeldungen zur Mitgliedschaft werden entgegengenommen. Das diesjährige Bildandenken zeigt eine Sebastianusdarstellung in der Kirche zu Hittisau /Vorarlberg.

    18.00 Die Feierstunde im „Vaterhaus“  beginnt mit der Ansprache des Brudermeisters Anton Stier und der Totenehrung. Den Vortrag, veranschaulicht durch Bildmaterial hält Bruderschreiber Frater Wendelinus Naumann OSB, Tholey, über „Die Renovierungsarbeiten an der Abteikirche Tholey“ – ein aktuelles, viel diskutiertes Thema, welches zahlreiche Zuhörer finden dürfte.

    Interessenten sind zur Feierstunde herzlich eingeladen.


    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige