Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Mittwoch, 29. Juli 2020,

    St. Wendel: Elf Auszubildende starten berufliche Laufbahn bei der Bank 1 Saar

    Elf junge Erwachsene starten im August 2020 ihre berufliche Karriere als Auszubildende bei der Bank 1 Saar. „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe von Azubis bei uns begrüßen dürfen“, sagt Carlo Segeth, Vorstandsvorsitzender der Bank 1 Saar. „Das unterstreicht einmal mehr, dass die Bank 1 Saar nach wie vor als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird.“ Und er ergänzt: „Die angehenden Bankkaufleute sind für uns ein wichtiger Baustein für das Banking der Zukunft.“ Im ersten Lehrjahr sammeln die Auszubildenden in einer der 45 Filialen der größten saarländischen Genossenschaftsbank erste praktische Erfahrungen im Kundenkontakt. Im zweiten Jahr der Ausbildung erhalten sie Einblicke in unterschiedliche Fachabteilungen, innerhalb der Ressorts Vertrieb, Betrieb und Steuerung der Bank. Zum Ende der Ausbildung lernen die angehenden Bankkaufleute die Arbeit im Filialalltag noch einmal vertiefend kennen. Parallel zum praktischen Teil besuchen alle Azubis das Kaufmännische Berufsbildungszentrum in Saarbrücken.



    Bewerbungsphase unter besonderen Bedingungen

    Im Frühjahr 2020 ist aufgrund der weltweiten Corona-Epidemie alles anders als geplant: Auch beim Recruiting des neuen Azubi-Jahrgangs hat die zuständige Ausbildungsleiterin Jasmine Hoffsteter neue Wege eingeschlagen. In den Jahren zuvor hat sie die Bewerber nach einem ersten Online-Auswahlverfahren während der sogenannten Bewerbertage persönlich kennengelernt. Im Anschluss daran hat sie die komplette Azubi-Gruppe zu einem gemeinsamen Kennenlerntag vor dem eigentlichen Ausbildungsbeginn eingeladen. Bei dieser Gelegenheit haben die Kollegen „in spe“ ihre Verträge unterzeichnet und erste Unterweisungen zum Thema Arbeitsschutz erhalten. Doch aufgrund von Kontaktverboten hat Jasmine Hoffsteter im Frühjahr 2020 neues ausprobiert: Die Vorstellungsgespräche hat sie digital geführt, die Bewerber also über die Web-Cam kennengelernt.

    „Mir ist dabei aufgefallen, dass die Gespräche etwas lockerer wirkten im Vergleich zu der Situation bei uns in der Bank. Sehr erstaunlich!“, berichtet Hoffsteter. Auch das Kennenlernen und die Vertragsunterzeichnung hat für den Jahrgang 2020 digital stattgefunden. „Ich habe jedem Azubi ein Willkommenspaket per Post zukommen lassen, in dem ich u.a. die Ausbildungsverträge verschickt habe“, erläutert die Ausbildungsleiterin. „Wir haben uns dann online verabredet und uns alle gemeinsam über ein Konferenz-Tool via Web-Cam kennengelernt.“ Nun geht es im August endlich los und alle Beteiligten sind gespannt auf die ersten wirklich persönlichen Treffen in den kommenden Monaten.

    Neue Ausbildungsordnung tritt in Kraft

    Zum August 2020 tritt bundesweit eine neue Ausbildungsordnung und ein neuer Ausbildungsplan für die Ausbildung der Bankkaufleute in Kraft. Diese regelt, welche Inhalte die Bankmitarbeiter der Zukunft erlernen sollten, um Kundenanfragen zeitgemäß zu betreuen. Dabei geht es u.a. um Kenntnisse und Fähigkeiten wie: Kunden gewinnen und Kundenbeziehungen intensivieren, Beratung zu Vorsorge und Absicherung, Vermögensbildung mit verschiedenen Sparformen oder mit Wertpapieren oder die Immobilienfinanzierungsberatung. Jasmine Hoffsteter freut sich über die neue Ausbildungsordnung. „Das wurde höchste Zeit“, weiß sie. „Die letzte Aktualisierung liegt schon ein paar Jahre zurück und nun haben wir im Bankensektor endlich ein frisches, gemeinsames, einheitliches Leitbild.“

    Ab August auch Videobewerbung möglich

    Wer sich für eine Ausbildung im Bereich Bankkaufleute bei der Bank 1 Saar interessiert, kann seine Unterlagen jederzeit über das Online-Bewerberportal unter www.bank1saar.de/jobs einreichen. Bestandteile der Bewerbung sind klassischerweise ein Anschreiben, der Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse sowie Kopien von Praktikumsbescheinigungen oder sonstigen Leistungsnachweisen (z. B. Nebenjobs, Fremdsprachenkurse, PC-Kurse etc., wenn vorhanden).

    Neu dazu kommt jetzt die Möglichkeit, statt eines klassischen Anschreibens ein kurzes Video an Jasmine Hoffsteter zu schicken. Wie genau das Video zu erstellen ist, welche Inhalte darin vorkommen sollen und wie der weitere Prozess ist, stellt die Bank 1 Saar Anfang August auf ihrem Instagram-Account vor. Interessierte finden diesen direkt in der App unter dem Namen @bank1saar.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige