Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 4. September 2019,

    St. Wendel: Ein Herz für Bienen – Vortragsreihe „Wildbienen und Honigbienen Nahrung und Quartier bieten“

    St. Wendel. Die St. Wendeler Volkshochschule e. V. lädt zur dreiteiligen Bienen-Vortragsreihe ein, in der Referent Karl-Heinz Kunz, ein erfahrener Imker, Bienensachverständiger und Vorstandsmitglied des Imkervereins Oberlinxweiler, alles Wissenswerte über Wild- und Honigbienen erläutert. Angefangen bei dem ersten Vortrag „Wilde Bienen – Wildbienen“ (Donnerstag, 26. September 2019, 18 bis 20 Uhr, Dienstgebäude Schloßstraße 7, St. Wendel, EG, Maximilian- Saal) erklärt Kunz die Bedeutung von Honig- und Wildbienen für unsere Umwelt und ihre Lebensweise. Dabei gibt er Tipps wie wir Menschen die Insekten in Sachen Nahrung und Nistmöglichkeiten mit geringem Aufwand sinnvoll unterstützen können.

    Der zweite Teil der Vortragsreihe mit dem Titel „Lebensräume für Wildbienen im Totholz und im Boden schaffen“ (Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18 bis 20 Uhr, Dienstgebäude Schloßstraße 7, St. Wendel, EG, Maximilian- Saal) umfasst die Problematik, dass der Großteil der Wildbienen nicht in den für sie eigens konstruierten „Wildbienenhotels“ nistet.

    Im dritten und letzten Teil der Wildbienen- Trilogie „Honigbienen und Wildbienen Nahrungspflanzen anbieten“ (Donnerstag, 7. November 2019, 18 bis 20 Uhr, Dienstgebäude Schloßstraße 7, St. Wendel, EG, Maximilian- Saal) geht es unter anderem um die Nahrung der Bienen, unsere Unterstützungsmöglichkeiten und die Anlage und Pflege einer Wildblumenwiese.

    „Die Vortragstrilogie richtet sich an alle Interessierten, denen der Schutz unserer Insekten am Herzen liegt“, so Karl-Heinz Kunz.

    Telefonische Voranmeldungen zu den Vorträgen sind erforderlich und werden von der Geschäftsstelle der St. Wendeler Volkshochschule bei der Kulturabteilung der Kreisstadt St. Wendel, Dienstgebäude Schloßstraße 7, Telefon: (0 68 51) 8 09 19 31, entgegengenommen.

    An der Abendkasse sind jeweils drei Euro pro Teilnehmer zu entrichten. Im Internet ist das komplette VHS-Programm auch unter www.sankt-wendel.de/kultur/volkshochschule zu finden.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige