Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Donnerstag, 26. September 2019,

    SSC Freisen: Saarlandpokalsieger 2019

    Freisen. Mit einem sensationellen 3:1 Erfolg über den Zweitbundesligisten prowin Volleys TV Holz, in der abgelaufenen Saison, Dritter in der Abschlusstabelle der 2. Bundesliga, wiederholte Drittligist SSC Freisen den Pokaltriumph aus dem Vorjahr und holte den Saarlandpokal mit nach Hause ins Nordsaarland.

    Dabei beeindruckte die 600 Zuschauer in der proppenvollen Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken insbesondere die Art und Weise, wie die Freisenerinnen das Spiel gestalteten und am Ende verdient den Sieg davontrugen.

    SSC-Trainerin Brigitte Schumacher frohlockte nach dem Match: “ Ich habe meinen Mädels gesagt, dass sie befreit aufspielen können und dass ich gerne einen Satz gewinnen würde. Wir konnten jedoch aus einer sehr stabilen Annahme unser schnelles und kreatives Spiel aufziehen und somit den Gegner über weite Strecken beherrschen.“

    In der Tat war der SSC Freisen den mit etlichen Profispielerinnen angetretenen Holzerinnen nicht nur kämpferisch überlegen, sondern konnte auch spielerisch überzeugen und wusste auf alle taktischen Varianten des Gegners die richtige Antwort.

    Dieser Sieg sollte der Mannschaft um Kapitänin Doreen Werth den nötigen Auftrieb für das schwere Auswärtsspiel am kommenden Samstag gegen die TG Mainz-Gonsenheim geben.

    Auch der zweite Saarlandpokalsieger kommt aus dem Landkreis St. Wendel. Im Männerfinale setzte sich Drittligist TV Bliesen gegen den Oberligisten TV Wiesbach durch.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige