Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Freitag, 25. September 2020,

    Schweizer Eisenbahnsystem

    Das Eisenbahnsystem in der Schweiz ist einzigartig. Sie sind in der Regel sauber und immer pünktlich und scheinen als die perfekte Möglichkeit, das Land zu besuchen und die vielen malerischen Landschaften zu genießen. Es gibt keine bessere Option, um das Land zu bereisen als mit dem Zug. Es ist nicht nur viel effizienter als andere Methoden wie mit dem Auto, sondern auch viel entspannender und ermöglicht es dem Reisenden, sich zu entspannen und die erstaunlichen Sehenswürdigkeiten zu bewundern, für die das Land bekannt ist.

    Europa Eisenbahngeschichte

    Die erste moderne Eisenbahn Linien in Europa waren in London. Es ist bekannt dass England der Pionier der Eisenbahn-Reise war und dem folgte Frankreich, Deutschland und später Schwitzerland. In Frankreich waren sie nur einige Jahre später als in England. Der Schienenverkehr war ihnen jedoch nicht so wichtig. Im Jahr 1835 hat Deutschland sich dieses Wissen angeeignet, nachdem sie die Briten studiert haben. Im Jahr 1844 kam die Schweiz mit der Idee der Eisenbahn in Kontakt. Von Straßburg bis zur Schweizer Grenze in Basel.

    Drei Jahre später, wurde die erste Eisenbahn von Zurich zu Baden konstruiert. Es war als die “Spanisch-Brötli-Bahn” bekannt. Das Bundesbahngesetz von 1857 war der Katalysator, der viele andere Eisenbahnunternehmen in dem Land startete, ein Gesetz, das privaten Unternehmen ermöglichte, Eisenbahnlinien in der gesamten Region zu bauen. Das hat sich positiv auf die Wirtschaft ausgewirkt und den Handel mit Waren und Dienstleistungen erleichtert und effizienter gemacht. In wenigen Jahren hatte das Land bereits das dichteste Eisenbahnsystem in ganz Europa.

    Das fortschrittlichste Eisenbahnsystem

    Das Eisenbahnsystem in der Schweiz ist sehr gut entwickelt, verbunden, und ist bekannt für das dichteste Eisenbahnnetz, daher ist es die beste Option, um das Land zu bereisen. Das Land ist bekannt für seine Bahnen, insbesondere für ihre Pünktlichkeit. Fast 100% von dem Eisenbahnsystem funktioniert mit Elektrizität mit einigen Ausnahmen von Gebieten, in denen Dampflokomotiven den Zug antreiben, aber dies ist hauptsächlich für touristische Zwecke. 30% des Zugtransports sind für Arbeitszwecke, wobei Personen zur und von der Arbeit pendeln.

    Die Schweiz hat eine hohe Lebensqualität, hat ein hohen Stellenwert in Wissenschaft, aber aufgrund ihrer Servicequalität, Pünktlichkeit und einer hohen Bewertung für Sicherheit und Nutzung ist sie auch an der ersten Stelle für ihr Eisenbahnsystem.

    Der beste Weg, die Schweiz zu erleben

    Es gibt keinen Grund, warum Menschen das Land nicht mit dem Zug bereisen sollten. Während der Reise kann man sich nicht nur entspannen, sondern sich auch mit anderen Aktivitäten unterhalten. Im Jahr 2019 haben die Schweizer Eisenbahnunternehmen auf einigen ihrer Hauptstrecken kostenlose 3 / 4G-Netzgeschwindigkeiten getestet. Die Züge werden mit Verstärkern ausgestattet, und es wird geschätzt, dass alle Tunnel bis 2022 mit einer 4G-Abdeckung ausgestattet sein werden.

    Die meisten Menschen, die das Internet benutzen wollen, können es in einem Bahnhof machen, während sie auf den Zuges warten. Hier können Gaming-Apps wie Online Casino spiele für Ablenkung sorgen. Da sie auf jedem mobilen Gerät funktionieren, kann jeder sie einige Minuten lang genießen, bis der Zug ankommt. Während man im Zug ist, kann man die Aussicht auf das Land voll genießen, da man sich nicht auf den Fahraspekt konzentrieren muss.. In der Schweiz sind insgesamt 74 Eisenbahnunternehmen tätig. Die Züge sind vermischt sehr gut mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen. Anfangs gab es keine Eisenbahnlinien, die die Alpen nach Italien überquerten, und die meisten endeten am Fuße des Berges.

    Unten gibt es einige Beispiele für die besten landschaftlichen Fahrten in der Schweiz:

    • Die goldene Passlinie
    • Der Glacier Express
    • Gotthard Panorama Express
    • Bernina Express
    • Jungfrau Eisenbahn

    Jede Wahl ist die beste Wahl

    Jede Option ist eine exzellente Möglichkeit, um das Land kennenzulernen. Die Golden Pass Linie verbindet die Zentralschweiz mit dem Genfersee. Der Glacier Express bietet das Panorama-Spektakel und verbindet St. Moritz mit Zermatt, wo die Menschen das mächtige Matterhorn sehen können. Der Gotthard Panorama Express durch die historische Gotthard Route in Richtung Süden und so weiter. Wie bereits erwähnt, ist es am besten, die Schweiz mit dem Zug zu erleben. Es gibt den Menschen die Möglichkeit, die fantastischen Ausblicke und die alpine Landschaft in vollem Umfang zu betrachten.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige