Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Dienstag, 3. April 2018,

    Schneller zum neuen Arbeitsplatz: Im Landkreis St. Wendel werden bei der Jobsuche alle Register gezogen

    Wer heutzutage auf Arbeitsplatzsuche geht, hat eine Vielzahl an Möglichkeiten. Allein im Internet werben unzählige Stellenbörsen um die Gunst von Firmen und Bewerbern. Hier den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. Die Jobzentrale, ein neues Angebot des Landkreises St. Wendel, fasst alle Stellenangebote der verschiedenen Internetplattformen aus der Region zusammen und bietet zudem Firmen die Möglichkeit, ihre Stellenangebote schnell und unbürokratisch zu veröffentlichen.

    St. Wendel (pdk). Die Kommunale Arbeitsförderung des Landkreises St. Wendel bietet Jobsuchenden und Arbeitgebern im Landkreis einen neuen Onlineservice. Über das Portal www.arbeit-in-wnd.de der Jobzentrale gelangen Interessierte auf eine Stellenbörse, in der alle offenen Arbeits- und Ausbildungsplätze des Landkreises und darüber hinaus tagesaktuell präsentiert werden. Der Landrat des Landkreises St. Wendel, Udo Recktenwald, ist überzeugt: „Mit der Jobzentrale wird unsere Kommunale Arbeitsförderung zum zentralen Dienstleister rund um den Stellenmarkt bei uns im Kreis St. Wendel.“

    Die Jobzentrale fasst die Stellenanzeigen aus Stellenbörsen, Tageszeitungen, Firmenwebseiten sowie der Agentur für Arbeit auf einer Plattform zusammen. Arbeitgeber können zudem offene Stellen bei der Kommunalen Arbeitsförderung melden, die innerhalb von einem Tag veröffentlicht werden können. Stellenanzeigen, die älter als drei Monate sind, werden nicht mehr angezeigt.

     

    Thomas Schmidt, Leiter der Kommunalen Arbeitsförderung verdeutlicht: „Die zeitraubende Recherche in vielen verschiedenen Medien fällt durch dieses Portal weg. Unseriöse Angebote oder auch doppelte Ausschreibungen werden ebenfalls möglichst vermieden.“

    Die Jobrecherche wird zukünftig in allen Maßnahmen, die durch die Kommunale Arbeitsförderung beauftragt werden, integriert. Darüber hinaus steht das Portal allen Bürgern des Kreises sowie Interessenten von außerhalb kostenfrei zur Verfügung. Die Jobzentrale macht den Stellenmarkt des Landkreises auch für Fachkräfte aus anderen Regionen transparent und zugänglich.

    Bereits auf der Startseite können, durch wenige Klicks, die aktuell offenen Stellen aufgerufen werden. Der Bewerber muss keine Informationen von sich preisgeben, denn es bedarf keiner Anmeldung. Dabei kann nach Regionen oder einem bestimmten Beruf gesucht werden. Auf einer Übersichtskarte werden die Anzahl der freien Stellen angezeigt. In der Ergebnisliste gibt es einen groben Überblick. Mit einem Klick kann das Angebot eingesehen werden. Sollte Interesse bestehen, kann sich der Jobsuchende sofort bewerben. Filtereinstellungen helfen dabei, die Suche einzugrenzen. Die Jobzentrale sowie jede angezeigte Stelle können über einen weiteren Klick in sieben verschiedene Sprachen übersetzt werden.

    Ein spezielles Verzeichnis ist auch den offenen Ausbildungsplätzen gewidmet. Alle Stellenangebote sind über eine interaktive Landkarte abrufbar. Über die Rubrik „Myjobnews“ öffnet sich ein Kundenportal, auf dem Arbeitssuchende sich einloggen und laufend über individuell auf sie zugeschnittene Angebote, auch bundesweit, informiert werden.

    Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Jobzentrale sogar Informationen zur Erreichbarkeit des Arbeitsplatzes mit dem öffentlichen Personennahverkehr bietet.

    www.arbeit-in-wnd.de

    Jetzt Fan werden: