Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Montag, 9. September 2019,

    Saarlandliga: Hasborner Arbeitssieg gegen Saar 05

    Nach dem dreifachen Punktgewinn unter der Woche in Schwalbach hat Saarlandligist SV Hasborn auch sein Spiel gegen den SV Saar 05 Saarbrücken gewonnen. Die Mannschaft von Pascal Bach schlug die Landeshauptstädter vor heimischem Publikum mit 2:1.

    Die Partie begann schwungvoll: Nach fünf Minuten war Hasborns Neuzugang Tim Roob auf der rechten Seite erstmals durchgebrochen. Der Ex-Primstaler brachte den Ball in die Mitte, von wo aus ihn Martin Dausch aus vollem Lauf im Tor versenkte. Doch die Freude der Hausherren währte nur knapp zehn Minuten. Da zeigte Schiedsrichter Jörg Probst plötzlich im Hasborner Strafraum auf den Punkt. Außenverteidiger Gian-Luca Forkel war der Ball im Zuge einer Abwehraktion zuvor an die Hand gesprungen. Saar 05-Kapitän Lars Anton übernahm die Verantwortung vom Punkt, schickte Torwart Blaß in die falsche Ecke und glich für seine Mannschaft zum 1:1 aus. Danach wurde das Spiel zusehends unansehnlicher. Beide Teams taten sich auf dem glitschigen Geläuf unter Dauerregen schwer und konnten nur selten für Torgefahr sorgen. Die beste Gelegenheit vor dem Seitenwechsel hatte Saar 05s Dominic Altmeier, der nur die Latte traf.

    Nach dem Pausentee zeigte sich den Zuschauern im Waldstadion ein ähnliches Bild: Beide Mannschaften versuchten, über den Kampf in die Partie zu finden. Vor allem die Gäste operierten vorwiegend mit langen Bällen, ohne jedoch zum Erfolg zu kommen. Eine Viertelstunde vor Schluss hatte dann Hasborn seine bis dato beste Chance zur erneuten Führung. Nach einem klugen Schnittstellenpass steuerte Martin Dausch allein aufs Tor zu, scheiterte jedoch am herauseilenden Marc Birkenbach im Tor der Gäste. In der 84. Minute war dann aber auch der Schlussmann ohne Chance, als Hasborns Außenverteidiger Fundu Kamu eine Ecke von der linken Seite per Kopf zum vielumjubelten Siegtreffer für die Rot-Weißen ins Tor wuchtete.

    Für den SV Hasborn geht es bereits am Mittwoch weiter. In der 3. Runde des Saarlandpokals ist man ab 19:00 Uhr bei Bezirksligist SV Holz/Wahlschied zu Gast. In der Liga hat die Mannschaft aufgrund des Schiedsrichterstreiks am Wochenende Pause. Am Freitag in acht Tagen ist dann die FSG Ottweiler/Steinbach im Waldstadion zu Gast.

    SV Hasborn: Blaß – Forkel, Forster, Küss, Kamu (Geßner), Schätzel (Quinten), Gemmel, Pabst, Dausch, Roob (Hasenfratz), Lensch

    SV Saar 05 Saarbrücken: Birkenbach – Ndombele-Bernard (Gaal-Szabo), Soulemana, Veeck, Altmeier, Bastian, Kassel, Jung, Anton, Seibert, Wolf

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige