Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Montag, 11. November 2019,

    Saarlandliga: Hasborn schließt Hinrunde auf Rang fünf ab

    Der SV Hasborn hat zum Abschluss der Hinrunde sein Auswärtsspiel bei Oberligaabsteiger FSV Jägersburg mit 3:2 gewonnen. Doppelt erfolgreich war Johannes Gemmel, der nun mit 17 Treffern aus 17 Spielen auf Platz eins der Torjägerliste rangiert.

    Das Spiel begann temporeich. Nach vier Minuten war David Quinten erstmals vor dem Tor freigespielt worden und brachte die Gäste im Nachschuss in Führung. Doch Jägersburgs Antwort folgte prompt: Nur fünf Minuten später egalisierte Tim Schäfer den Rückstand. Dann war wieder Hasborn am Zug und Johannes Gemmel zeigte einmal mehr seine überragenden Torjägerqualitäten. In der 22. Minute legte Steffen Hoffmann von der Grundlinie aus auf den in der Mitte lauernden Stürmer ab der sich nicht lange bitten ließ und seine Mannschaft erneut in Front brachte. Fünf Minuten hiernach fand sich Gemmel dann auf vermeintlich aussichtsloser Position wieder: Rund 20 Meter vor dem Tor gegen zwei Verteidiger der Hausherren. Doch der Hasborner entschied sich dazu, den gordischen Knoten einfach zu durchschlagen und zirkelte das Spielgerät wunderschön zum 3:1 in den Winkel. Die Hasborner Welt hätte so schön sein können. Doch nach 34 Minuten erwies Kapitän Christian Lensch seiner Mannschaft einen Bärendienst. Nach einem Schubser gegen seinen Gegenspieler wurde der kurz zuvor bereits mit gelb verwarnte Lensch von Schiedsrichter Estes vorzeitig zum Duschen geschickt. Hasborn musste nun eine Stunde in Unterzahl überstehen.

    Im zweiten Durchgang war Jägersburg dann erwartungsgemäß die überlegene Mannschaft und kam in der 58. Spielminute zum 2:3-Anschlusstreffer. Julian Fricker hatte nach einer Ecke getroffen. Die Hausherren machten nun weiterhin Druck, doch Hasborn verteidigte, anders als in einigen Spielen zuvor, geschickt und ließ nur wenige Torchancen zu. So gelang Jägersburg kein Treffer mehr und die Mannschaft von Pascal Bach konnte am Ende ihren vierten Sieg in Folge feiern.

    Durch den Sieg hat der SV Hasborn die Hinrunde mit 27 Punkten auf Platz fünf, punktgleich mit dem Vierten Jägersburg, abgeschlossen. Am Freitag um 19:00 Uhr gastiert der VfB Dillingen zum Rückrundenauftakt im Waldstadion.

    FSV Jägersburg: Vogel – Schmitz (Labisch), P. Manderscheid (Reiplinger), Simon, Schäfer, Schreiber (Steinhauer), Fricker, M. Manderscheid, Koblenz, Huf, Schmieden

    SV Hasborn: Graf – Forkel, Forster, Küss, Kamu (Pabst), Gemmel, Quinten (Hasenfratz), Wilhelm, Dausch, Hoffmann (Rauber), Lensch

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige