Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Donnerstag, 13. Juni 2019,

    Remmesweiler: Tödlicher Verkehrsunfall

    Zu einem Verkehrsunfall auf der L 130 zwischen Remmesweiler und Urexweiler wurden die Rettungskräfte gestern gegen 13:30 Uhr von der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg alarmiert.

    Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich die Situation so dar, dass ein BMW Touring aus bisher unbekannten Gründen aus Richtung Urexweiler kommend von der Fahrbahn in einer Linkskurve nach rechts abgekommen war. In der Folge durchbrach er einen Zaun und stürzte rund 15 m in eine Sandgrube.

    Für den 40-jährigen Fahrer aus der Stadt St. Wendel kam leider jede Hilfe zu spät.

    Mutmaßlich fand der Unfall bereits vor einiger Zeit statt und wurde nur zufällig durch eine vorbeikommende Polizeistreife entdeckt, welche auf Unfallspuren am Seitenstreifen aufmerksam wurde.

    Die Bergung des Leichnams und des Fahrzeugwracks gestaltete sich auf Grund der Örtlichkeit für die Feuerwehr als sehr schwierig sowie langwierig und zog sich über mehrere Stunden hin.

    Zur Unterstützung musste ein Kran angefordert werden.

    Der Einsatz für die Feuerwehr war gegen 21:00 Uhr beendet.

    Der Streckenabschnitt war während der Massnahmen voll gesperrt.

    Über die genaue Unfallursache und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

    Im Einsatz waren:

    Löschbezirk Remmesweiler, Niederlinxweiler, St. Wendel-Kernstadt, Notarzt Ottweiler, Rettungswagen DRK, Bergeunternehmen sowie die Polizei.

    Fotos: Schäfer, Feuerwehren

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige