Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 7. August 2019,

    Remmesweiler: 24-Jähriger überschlägt sich auf Landstraße

    Remmesweiler. Um 07:03 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Landstraße 130 zwischen Remmesweiler und Oberlinxweiler alarmiert.

    Nach wenigen Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte an der gemeldeten Unfallstelle ein.

    Ein Mercedes-Pkw war aus bisher unbekannten Gründen Ortsausgang Remmesweiler, in Fahrtrichtung Oberlinxweiler, nach einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und auf dem Dach liegend im abschüssigen Straßengraben zum Stillstand gekommen.

    Glücklicherweise konnte durch die Retter rasch Entwarnung gegeben werden.

    Der 24-jährige Fahrer aus dem Kreis Saarlouis konnte bereits durch einen Ersthelfer aus seinem Unfallwagen befreit werden.

    Zum Zeitpunkt des Unglücks war der Unfallfahrer alleine unterwegs.

    Er wurde anschließend durch Notarzt und Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und danach in das Marienkrankenhaus St. Wendel zur weiteren Behandlung gebracht.

    Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, kontrollierte das Fahrzeug auf evtl. auslaufende Betriebsflüssigkeiten und unterstützte bei den Verkehrsmaßnahmen.

    Über den genauen Unfallhergang, den Gesundheitszustand des Verletzten und die Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

    Die Landstraße war während der Rettungs- und Bergemaßnahmen in diesem Teilabschnitt zeitweise voll gesperrt.

    Im Einsatz waren:

    Löschbezirke Remmesweiler, Niederlinxweiler, St. Wendel-Kernstadt, DRK Rettungswagen St. Wendel, Notarzt St. Wendel sowie die Polizei.

    Foto: Dirk Schäfer

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige