Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Montag, 26. August 2019,

    Punkrock in Otzenhausen – Mufasa Ozora

    Mufasa Ozora veröffentlicht am kommenden Samstag, 31. August,  ihre neue Platte im Otzenhausener Jugendclub.

    2012 formierte sich die Punkrock- Band aus Nuhweiler um Sänger Yannick Meisberger und blickt auf eine aufregende Zeit zurück. Im Saarland nicht mehr wegzudenken ging es für die fünf Musiker in den letzten sieben Jahren auch durch viele große Städte Deutschlands und mit ihrer neuen Veröffentlichung „Alte Bilder“  stehen jetzt schon einige Termine an.

    Am 31. August kommen die Musiker nach Otzenhausen und haben ihre neue Schallplatte im Gepäck.

    Mit dem Independent- Label ALL I SEE records haben Yannick Meisberger und Sebastian Schmitt (Bassist) ihr Schicksal in diesem Jahr selbst in die Hand genommen und veröffentlichen die 12“ Vinyl ihrer Band auf eigene Faust. „Wir kommen aus einer Szene, in der „do it yourself“ noch ein Begriff ist!“, erzählt Schmitt. So übernimmt das Label die Arbeit im Hintergrund und trotzdem bleibt alles in eigener Hand. 

    „In unseren Songs dreht es sich stets um die Verantwortung, die wir in unserer Gesellschaft alle zu übernehmen haben.“, erklärt Meisberger. „Wir alle sind dafür zuständig, dass ein Zusammenleben funktioniert und alle Menschen respektvoll behandelt werden.“, so Meisberger weiter.

    So verbindet Mufasa Ozora Politik und Sozialkritik mit ihrer Musik alles andere als langweilig. Die neue Veröffentlichung verspricht neun kraftvolle Punkrock- Songs, die in Otzenhausen erstmals das Licht der Öffentlichkeit erblicken werden.

    Diesen Anlass begleiten weitere namhafte Punk- Bands aus dem Saarland. Die Hardcore- Band Dislocate wird den Abend eröffnen, gefolgt von The Smuds und Dead Kätz aus Saarbrücken.

    Nachdem die drei befreundeten Bands den besonderen Abend eröffnet haben, werden dann Michael Groß, Sebastian Schmitt, Philipp Bier, Sebastian Naumann und Yannick Meisberger die Bühne entern und als Mufasa Ozora ihre neuen Songs präsentieren.

    Die Band hat sich einiges für den Abend einfallen lassen. Befreundete Musiker*Innen werden sich die Ehre geben und Mufasa Ozora bei dem ein oder anderen Song auf der Bühne Gesellschaft leisten. Als Late Night Special können sich die Besucher*Innen in Otzenhausen auf die Zeckenzaubershow von Andy Kadabra freuen.

    Zudem unterstützen Mufasa Ozora mit ihrem Konzert Viva con Aqua Saarbrücken, die sich für sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern stark machen. Die Besucher*Innen des Konzerts können an diesem ihren Getränkepfand dem Verein spenden und Gutes tun.

    Einlass ist um 19.30 Uhr.

    Karten- Vorverkauf auf www.allisee-records.com

    Foto: Paul Ritscher

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige