Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Sonntag, 3. Februar 2019,

    Primstal: VfL wird Zweiter beim Hallen-Masters

    Riesenerfolg für den VfL Primstal. Beim Hallenfußball-Masters des Saarländischen Fußballverbandes in der Saarbrücker Saarlandhalle wurden die schwarz-roten Kicker Zweiter. Im Finale unterlag man dem SV Auersmacher denkbar knapp mit 1:2.

    In der Vorrunde gewannen die Kicker von der Prims die erste Partie gegen den SC Halberg/Brebach mit 2:1, Torschützen waren Simon Holz und Tobias Scherer. In der zweiten Partie sicherte Jonas Caryot mit seinem Tor ein 1:1 gegen den FC Rastpfuhl. Im dritten Vorrundenmatch musste man sich dem SV Auersmacher mit 3:5 geschlagen geben (Tore: Tobias Scherer, Jonas Breil und Tobias Zimmer).

    Mit vier Punkten konnte man sich als Tabellenzweiter für das Halbfinale qualifizieren. Dort wartete Oberligist FV Diefflen. Durch Treffer von Pascal Limke, Nils Kuckel und Jonas Caryot konnte man sich eine komfortable Führung aufbauen. Doch Diefflen kam heran. In der Schlusssekunde vergab der Oberligist sogar einen Strafstoß. Letztendlich setzte sich der VfL mit 3:2 durch und konnte sich so aufs Finale freuen.

    Dort wartete Ligakonkurrent SV Auersmacher. Zunächst war Primstal am Drücker und ging durch Pascal Limke in Führung. Der Ausgleich durch Felix Laufer erfolgte jedoch postwendend. Lucas Hector brachte dann den SV drei Minuten vor Schluss in Führung. In einer hektischen Schlussphase hätten die Primstaler ausgleichen müssen – die beste Chance dazu hatte Limke, der völlig freistehend nur die Latte traf – es blieb aber beim knappen Sieg für Rekordhalter Auersmacher.

    Dennoch ist der zweite Platz ein Riesenerfolg für den VfL Primstal.  

    „Der zweite Platz ist ein Riesenerfolg für uns. Aber wenn man im Finale steht, will man natürlich auch gewinnen. Leider hat uns beim Spiel gegen den SV Auersmacher ein wenig Glück gefehlt. Wir sind mit dem Abschneiden beim Hallen-Masters dennoch sehr zufrieden. Insbesondere möchte ich unseren tollen Fans danken, die für eine super Stimmung in der Halle gesorgt haben“, so Primstals Kapitän Marc Pesch nach dem Masters zu wndn.de.

    Das Team des VfL Primstal beim Masters: Larson Arend, Simon Holz, Karsten Rauber, Marc Pesch, Tobias Zimmer, Tobias Scherer, Pascal Limke, Jonas Caryot, Jonas Breil, Marvin Simon, Patrick Backes, Nils Kuckel

    Foto: Saarländischer Fußballverband

    Diesen Beitrag teilen: