Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Sonntag, 27. Oktober 2019,

    Nohfelden: Fahrräder fördern spielerisch die Gesundheit von Kindern

    Nohfelden. Am 23. Oktober besuchte Stephan Kolling, Staatssekretär für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, die kommunale Kindertagesstätte „Kinderburg“ in Nohfelden. Er überreichte dem Kindergarten Fahrrädchen, Roller und Helme, die vor allem zur Gesundheitsförderung der Kinder beitragen sollen.

    Durch frühen Kontakt mit Tablets, TV und Spielkonsolen bleiben Sport und Spiel an der frischen Luft oft auf der Strecke. „Bewegungsmangel, Übergewicht und mangelnde Koordination sind schon bei Kindergartenkindern häufig ein großes Problem“, so Staatssekretär Kolling. „Es gehört zur Gesundheitsförderung, dass man sich frühzeitig bewegt und eine gute Motorik entwickelt. Kinder haben einen starken natürlichen Bewegungsdrang, aber auch viel Bewegungsfreude. Die Lebenssituation der Kinder hat sich im Zuge gesellschaftlicher Veränderungen entscheidend gewandelt. Unsere Aufgabe ist es, diesen Spaß an der Bewegung zu nutzen und zu fördern.“

    Als Staatssekretär Kolling in der „Kinderburg“ eintraf, begrüßte ihn die Kindergartengruppe, unter der Aufsicht von Leiterin Eva-Maria Engel, mit einem Willkommenslied. Dann erklärte er den Kindern warum es so wichtig ist, dass sie und ihre Eltern sich viel bewegen, rausgehen und eben auch Fahrradfahren. Bewegung muss bereits im Kindesalter gefördert werden, denn die Begeisterung der Kinder wirkt sich auch positiv auf die Eltern aus.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige