Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Samstag, 26. Oktober 2019,

    Marpingen: Bürgermeister Weber lobt Einsatz der Landesregierung gegen Funklöcher

    Marpingen. Der Marpinger Bürgermeister Volker Weber begrüßt den Einsatz der saarländischen Landesregierung zur Verbesserung des Mobilfunknetzes und der LTE-Empfanges im ländlichen Saarland und die zugesagte schnelle Hilfe für fünf saarländische Dörfer ohne Mobilfunkempfang. „Es ist gut und wichtig, dass bei diesem wichtigen Thema die Kommunen und die Landesregierung gemeinsam bei der Bundesregierung und den Kommunikationsunternehmen für eine wesentliche Verbesserung des Mobilfunk und – Internet-Netzes im Saarland kämpfen“, so Volker Weber. „Es sind fast schon erlösende Nachrichten für die Bürgerinnen und Bürger in Freisen-Gerlfangen und Wallerfangen-Ihn, wenn dort endlich Telefonieren mit dem Handy möglich wird. Es ist aber auch besorgniserregend, dass wir im Jahr 2019 in einem eigentlich hoch entwickelten Land noch weiße Flecken und Funklöcher im Mobilfunknetz haben“, so der Marpinger Bürgermeister weiter.

    Das Saarland ist nach Medienberichten Schlusslicht bei der Netzqualität – unabhängig vom Netzanbieter. In vielen Orten ist kein oder nur sehr langsames mobiles Internet nutzbar. „Dabei sind Mobilfunk und mobiles Internet keine Zukunftstechnologie, sondern heute absoluter Standard. Ihr Fehlen ist ein riesiger Standortnachteil. Es geht hier nicht um persönlichen Komfort, sondern um gleichwertige Lebensverhältnisse und die Stärkung der lokalen und regionalen Wirtschaft“, so Weber. Deshalb müsse der Bund dafür sorgen, dass das Netz schnellstmöglich ausgebaut wird und die Kommunikationsunternehmen in die Pflicht nehmen. Es ist deshalb ausdrücklich zu begrüßen, dass im Rahmen der 5G-Auktion die Unternehmen verpflichtet wurden den LTE-Standard auszubauen. „Ministerpräsident Hans scheint die hohe Bedeutung von Mobilfunk und Internet erkannt zu haben. Nun gilt es, die von den Netzbetreibern versprochenen Ausbauziele schnellstmöglich umzusetzen und keine weiteren Verzögerungen zuzulassen. Bemühungen diese Ziele zu erreichen und den Netzausbau im ländlichen Raum zu verbessern unterstütze ich, und sicherlich meine Kollegen ebenfalls, gerne“, so Volker Weber. Der Marpinger Bürgermeister Volker Weber hatte in der Vergangenheit mehrfach einen schnelleren und flächendeckenden Ausbau des Mobilfunknetzes im Saarland gefordert und spricht sich für eine Versorgung jedes Dorfes mit dem 5G Mobilfunkstandard aus.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige