Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Mittwoch, 15. Januar 2020,

    Landkreis St. Wendel: Förderung für Kleinprojekte der ländlichen Entwicklung

    Auch in 2020 stehen wieder zusätzliche Gelder für die ländliche Entwicklung aus dem Sonderrahmenplan der Bund-Länder- Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ zur Verfügung.

    Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes stellt dem Sankt Wendeler Land über den Sonderrahmenplan der Bund-Länder Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“, Förderbereich Integrierte ländliche Entwicklung von 2019 – 2021 jährlich ein sogenanntes „Regionalbudget“ für die Umsetzung von Kleinprojekten vor Ort zur Verfügung. Das von Bund, Land und der KulturLandschaftsInitiative St. Wendeler Land e.V. (KuLanI) finanzierte Regionalbudget in Höhe von rund 167.000 € für das Jahr 2020 kann im Landkreis St. Wendel für kleinere Projekte genutzt werden. Diese Projekte können mit bis zu 16.000 € gefördert werden. Diese Projekte müssen in 2020 vollständig umgesetzt und abgewickelt werden. Die Prüfung und Genehmigung der Projektanträge erfolgt grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs und der noch zur Verfügung stehenden Mittel. Die hierbei zur Anwendung kommenden Fördersätze sind zum einen abhängig von der Art des Antragstellers und zum anderen von der Art des geplanten Vorhabens. 

    Kommunen und gemeinnützige Institutionen: bis zu 80% 

    Andere private Antragsteller: max. 45% – 75% 

    Da sich die Projektideen inhaltlich in der Lokalen Entwicklungsstrategie des LEADER-Programmes der KuLanI wiederfinden müssen, sollte vorab geprüft werden, ob es einem oder mehrerer der nachstehend aufgeführten Themenfeldern zugeordnet werden kann: 

    BildungsNetzwerk St. Wendeler Land 

    Kulturgeschichte St. Wendeler Land STEINREICH 

    Lokalwarenmarkt St. Wendeler Land 

    Ländlicher Energiemix St. Wendeler Land 

    Eine detaillierte Beschreibung der oben genannten Handlungsfelder kann der Lokalen Entwicklungsstrategie auf der Internetseite der KuLanI entnommen werden (https://www.kulani.de/foerderprogramme/leader/was-ist-leader).

    Wichtiger Hinweis: 

    Projekte in St. Wendel im Bereich der Kernstadt können aufgrund der Beschränkung der maximalen Einwohnerzahl nicht gefördert werden. 

    Das Regionalbudget wird von dem Regionalentwicklungsverein „KulturLandschaftsInitiative Sankt Wendeler Land e.V.“ (KuLanI) mit Sitz auf dem Wendelinushof verwaltet. Die Entscheidung über die Förderung eines Projektes erfolgt durch ein eigens dazu einberufenen Gremiums, welches mit kommunalen und WiSo-Partnern (Wirtschaft und Soziales) aus dem St. Wendeler Land besetzt ist. 

    Der 1. Projektaufruf endet am 31. März 2020 

    Wer eine Idee hat, kann einfach auf die KuLanI zukommen.

    Das Regionalmanagement der KuLanI berät Antragsteller und Interessenten bei allen Fragen rund um die Antragstellung. Beratungstermine können telefonisch unter (06851) 937-434 oder per Email an mail@kulani.de vereinbart werden. 

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige