Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Samstag, 15. Dezember 2018,

    Klaus Bouillon zeichnet Ehrenamtliche mit Sportplakette aus

    Foto: Pressestelle/Ministerium für Inneres, Bauen und Sport

    Bereits zum 22. Mal sind am Donnerstag, 13. Dezember 2018, zehn Persönlichkeiten aus dem Saarland mit der Sportplakette des Saarlandes ausgezeichnet worden. Sportminister Klaus Bouillon überreichte die Plaketten an zehn Saarländerinnen und Saarländer, die sich herausragend ehrenamtlich in Sportverbänden und –vereinen engagieren.

     

    Bouillon stellte beim Festakt in der Staatskanzlei vor allem die Wichtigkeit des Ehrenamtes heraus, das Grundlage des Vereinslebens sei: „Ohne die zahlreichen Ehrenamtlichen wäre der organisierte Sport im Saarland nicht lebensfähig! Vom Platzwart, über den Übungsleiter bis hin zu den Vorstandsmitgliedern, jeder Einzelne wird für ein aktives Vereins- und Verbandsleben benötigt. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Diesen Satz hat der deutsche Philosoph und Kinderbuchautor Erich Kästner geprägt. Dies ist mehr als zutreffend und deshalb freue ich mich sehr, Ihnen heute die Sportplaketten verleihen zu dürfen und bedanke mich für Ihr jahrelanges Engagement.“

    Empfänger der Sportplakette aus dem St. Wendeler Landkreis:

    Rolf Zimmer (Niederlinxweiler): Rolf Zimmer begleitet seit knapp 50 Jahren ein Vorstandsamt in seinem Verein, dem FC Niederlinxweiler. Seit 34 Jahren ist er als erster Vorsitzender für die Geschicke seines Vereins verantwortlich. Rolf Zimmer war maßgeblich an der Umwandlung des Aschenplatzes in einen Kunstrasenplatz beteiligt, kümmerte sich in besonderer Weise um die Jugendabteilung seines Vereins und war für viele Aktivitäten verantwortlich. Mit ihm einher geht auch die Gründung der Spielgemeinschaft (SG) Linxweiler im Jahre 2015, bestehend aus den Vereinen SV Oberlinxweiler und FC Niederlinxweiler. Seither ist Herr Zimmer auch Vorstandsmitglied beim SG Linxweiler. Seit 2016 veranstaltet der SG Linxweiler ein Hallenfußballturnier, das im Wesentlichen von ihm organisiert. Der Saarländische Fußballverband ehrte Rolf Zimmer für sein ehrenamtliches Engagement mit der Vereinsehrennadel in Gold.

     

    Hintergrundinfos zum Thema „Ehrenamt“:

    • In Deutschland gibt es ca. 1,7 Millionen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie freiwillige Helferinnen und Helfer, die sich durchschnittlich 13,4 Stunden pro Monat engagieren.
    • Von den Funktionsträgern in den Sportvereinen Deutschlands werden nach dieser Rechnung rund 343 Millionen unbezahlte Arbeitsstunden pro Jahr erbracht.
    • Der jährliche Beitrag zur volkswirtschaftlichen Wertschöpfung liegt damit bei ca. 4,1 Milliarden Euro.
    • Zusätzlich gibt es ca. 6,3 Millionen Mitglieder, die ohne Amt freiwillig aktiv bzw. für begrenzte Arbeitseinsätze aktivierbar sind.
    Diesen Beitrag teilen: