Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Freitag, 24. Juli 2020,

    Kirmes 2020 – wer will überhaupt noch eine Chance?

    Lichterstimmung auf der Wendelskirmes

    In einer wöchentlichen Umfrage wollen wir die Stimmung unserer Leserinnen und Leser zu aktuellen Themen abfragen. Deshalb haben wir am Montag auf Facebook gefragt, wie sie den möglichen Chancen für Volksfesten ab September entgegen stehen. Ministerpräsident Tobias Hans hat in seinem Sommerinterview gesagt, dass er sich ab Herbst wieder Kirmesveranstaltungen und Volksfeste vorstellen kann. Voraussetzung dafür seien entsprechende Schutzkonzepte.  

    „Ich kann mir gut vorstellen, dass man für eine Kirmes, für Volksfeste Schutzkonzepte entwickeln kann. Dort sind wir ganz offen“, so Hans.



    Ab dem 31. August können möglicherweise diese Veranstaltungen in kleinerem Rahmen wieder stattfinden. Die Landesregierung arbeite an entsprechenden Plänen.

    Doch wie sehen das die Leser von wndn? Freuen sie sich und glauben, dass Schutzkonzepte gut umgesetzt werden könnten oder sind sie skeptisch, und der Meinung, dass dadurch neue „Hotspots“ geschaffen werden könnten? 

    309 Personen haben sich an der Umfrage auf Facebook beteiligt. Dabei sind 79% skeptisch. In Summe sind das 222 der Leser, die eher befürchten, dass sich durch die Möglichkeit zur Durchführung von Volksfesten neue „Hotspots“ bilden könnten. 87 Leserinnen und Leser (28%) würden sich freuen und glauben auch, dass Schutzkonzepte funktionieren könnten.

    Ein Leser fragt sich, warum man die Feste erst ab September zulassen möchte. „Jetzt ist schönes Wetter und alle, die im Bereich Freizeit und Feste tätig sind, bräuchten dringend Umsatz. Man kann durchaus heute bereits ein Konzept entwickeln(…). Im September und Oktober ist die Saison für Kirmes und Co. so gut wie gelaufen.“ 

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige