Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Montag, 8. Januar 2018,

    Im dritten Anlauf: Primstal gewinnt Derbystar-Cup des VfB Theley

    Theley. Was lange währt wird endlich gut: Im dritten Anlauf hat der VfL Primstal den Derbystar-Cup des VfB Theley gewonnen. In den letzten beiden Jahren waren die Schwarz-Roten jeweils im Endspiel an Seriensieger FK Pirmasens gescheitert, der dieses mal jedoch nicht an der Veranstaltung teilnahm.

    Im diesjährigen Finale traf Primstal, dass zuvor Überraschungshalbfinalist SF Tholey mit 5:1 ausgeschaltet hatte, auf den SV rot-weiß Hasborn. Die Hasborner hatten ihr eigenes Halbfinale gegen Oberligist FV Eppelborn mit 4:2 gewonnen und waren zu Beginn des Endspiels die dominantere Mannschaft. Durch einen Doppelschlag gingen die Rot-Weißen bis zur zweiten Spielminute mit 2:0 in Führung. Dies brachte dem Team aber nicht die nötige Sicherheit, sodass Primstal durch zwei Treffer in der sechsten Spielminute ausgleichen konnte. Zwei Minuten später brachte Nils Kuckel den VfL gar per Hacke mit 3:2 in Front. In der Folgezeit konnten sich beide Mannschaften gute Torchancen erarbeiten, einzig genutzt wurden sie nicht, sodass der VfL Primstal die knappe Führung über die Zeit bringen konnte. Als Siegprämie erhielt der Club 1000€ und 26 Zähler für die Masterswertung des Saarländischen Fußballverbandes. Das Spiel um Platz drei gewann der FV Eppelborn gegen Tholey erst nach Verlängerung mit 5:3, nachdem der Landesligist einen 0:3-Rückstand noch in der regulären Spielzeit in ein 3:3 umzumünzen in der Lage war. Gastgeber VfB Theley konnte die eigenen Erwartungen nicht erfüllen und schied bereits in der Zwischenrunde mit nur einem Punkt aus.

    Bester Torschütze des 32. Derbystar-Cups wurde Pascal Limke vom VfL Primstal mit 14 Treffern. Zum besten Torhüter wurde der Hasborner Fabian Schug gewählt, der bis zum Halbfinale nur einen und im gesamten Turnierverlauf sechs Gegentreffer hinnehmen musste.

    Ergebnisse:

    Vorrundengruppe A
    FV Eppelborn – SF Güdesweiler 7:0
    VfB Theley – SG Peterberg 3:3
    SG Peterberg – FV Eppelborn 2:5
    SF Güdesweiler – VfB Theley 0:5
    VfB Theley – FV Eppelborn 1:3
    SG Peterberg – SF Güdesweiler 1:5

    Vorrundengruppe B
    SV Hasborn – SG Hoppstädten/Weiersbach 6:0
    SV Merchweiler – TSV Sotzweiler/Bergweiler 4:1
    TSV Sotzweiler/Bergweiler – SV Hasborn 0:6
    SG Hoppstädten/Weiersbach – SV Merchweiler 2:5
    SV Merchweiler – SV Hasborn 1:4
    TSV Sotzweiler/Bergweiler – SG Hoppstädten/Weiersbach 1:5

    Vorrundengruppe C
    VfL Primstal – FSV Sitzerath 11:0
    FC Noswendel Wadern – SG Gronig/Oberthal 1:0
    SG Gronig/Oberthal – VfL Primstal 0:4
    FSV Sitzerath – FC Noswendel Wadern 0:12
    FC Noswendel Wadern – VfL Primstal 0:3
    SG Gronig/Oberthal – FSV Sitzerath 10:2

    Vorrundengruppe D
    SG Marpingen-Urexweiler – SF Tholey 1:6
    VfL Primstal II – VfB Theley II 1:3
    VfB Theley II – SG Marpingen-Urexweiler 3:4
    SF Tholey – VfL Primstal II 4:2
    VfL Primstal II – SG Marpingen-Urexweiler 6:1
    VfB Theley II – SF Tholey 1:3

    Zwischenrundengruppe I
    FV Eppelborn – VfL Primstal II 4:0
    SV Merchweiler – VfL Primstal 3:8
    SV Merchweiler – FV Eppelborn 1:3
    VfL Primstal II – VfL Primstal 0:8
    VfL Primstal – FV Eppelborn 1:1
    VfL Primstal II – SV Merchweiler 3:5

    Zwischenrundengruppe II
    VfB Theley – SF Tholey 1:1
    SV Hasborn – FC Noswendel Wadern 1:0
    SV Hasborn – VfB Theley 4:0
    SF Tholey – FC Noswendel Wadern 4:1
    FC Noswendel Wadern – VfB Theley 3:0
    SF Tholey – SV Hasborn 0:0

    Halbfinale
    VfL Primstal – SF Tholey 5:1
    FV Eppelborn – SV Hasborn 2:4

    Spiel um Platz 3
    SF Tholey – FV Eppelborn 3:5 n.V.

    Finale
    VfL Primstal – SV Hasborn 3:2

    Diesen Beitrag teilen: