Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Montag, 29. Juli 2019,

    Hirstein: Verkehrsunfall mit einem umgestürzten Lkw auf der Parallelstraße der B41

    Hirstein. Am heutigen Montagmittag wurden die Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall auf die Parallelstraße der B 41 zwischen Hirstein und Wolfersweiler alarmiert. Dabei ist ein LKW umgestürzt und der Fahrer wurde in der Kabine eingeklemmt.

    Nach kurzer Zeit rückten die ersten Feuerwehreinheiten zur gemeldeten Unfallstelle aus.

    Vor Ort konnte die erste Meldung bestätigt werden.

    Beim Abkippvorgang war ein Sattellieger, beladen mit Humus, aus bisher unbekannten Gründen seitlich umgekippt und hatte den 44-jährigen Fahrer aus dem benachbarten Rheinland-Pfalz in seinem Fahrerhaus eingeklemmt.

    Glücklicherweise konnte dieser nach wenigen Minuten durch die Feuerwehr aus seiner Zwangslage befreit werden.

    Anschließend wurde er vor Ort durch den Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt und im Anschluss zur weiteren Behandlung in das Marienkrankenhaus nach St. Wendel gebracht.

    Über den genauen Unfallhergang, den Gesundheitszustand des Verletzten, sowie der Schadenshöhe kann seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

    Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund einer Stunde beendet.

    Da es sich um eine Nebenstraße handelte, kam es zu keinen weiteren Verkehrsbehinderungen.

    Eine Gefahr für die Umwelt, durch auslaufende Betriebsstoffe, bestand nicht.

    Im Einsatz waren: Löschbezirke Hirstein, Namborn-Mitte, Gehweiler, Wolfersweiler, Rettungswagen DRK-Wache Freisen, Rettungshubschrauber Christoph 16 sowie die Polizei.

    Foto: Dirk Schäfer (Facebook)

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige