Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 4. Dezember 2019,

    Hasborn: Auf die Plätzchen, fertig, los… Bürgermeister und Ortsvorsteher backen Plätzchen

    Hasborn. Ein tolles Zeichen setzten wieder Bürgermeister Hermann Josef Schmidt und die Ortsvorsteher der Gemeinde Tholey. Seit vielen Jahren kommen sie zu den Senioren ins Caritas SeniorenHaus Hasborn und backen zusammen blechweise Plätzchen, Zimtwaffeln und Co. – eine großartige Aktion…

    Im Caritas SeniorenHaus Hasborn herrscht aufgeregte Stimmung. Bürgermeister Hermann Josef Schmidt hat sich zum Plätzchenbacken angekündigt. Mit dabei sind die Ortsvorsteher Marianne Weicherding, Elisabeth Biwer, Martin Backes, Friedbert Becker, Gaby Wild sowie Fördervereinsvorsitzender Walter Krächan. Seit vielen Jahren kochen und backen die Politiker der Gemeinde Tholey gemeinsam mit den Senioren. Ein Event, das allen Beteiligten große Freude bereitet. 

    Pünktlich stehen die Weihnachtsbäcker in den Küchen und sind gut an den karierten Schürzen zu erkennen. „Es ist eine schöne Tradition, dass wir hier im SeniorenHaus zusammen mit den Bewohnern backen“, erzählt Hermann Josef Schmidt und füllt dabei das Zimtwaffeleisen mit Teigkügelchen. An seiner Seite steht dieses Jahr Ortsvorsteherin Gaby Wild. Tatkräftige Unterstützung bekommen die beiden von Bewohner Herrn A., dem das Rollen der Teigkugeln sichtlich Spaß bereitet.

    Walter Krächan und Ortsvorsteher Martin Backes haben sich die zweite „Zimtwaffelküche“ rausgesucht. „Da haben wir Erfahrung und können nichts falsch machen“, lachen die zwei augenzwinkernd. Mit dabei sind auch die Damen der sozialen Begleitung, die den Bäckern tatkräftig zur Hand gehen. Der Duft der frisch gebackenen Plätzchen ist schnell im gesamten Haus zu vernehmen. Immer mehr Bewohner kommen hinzu. Ortsvorsteher Friedbert Becker „duddelt“ zusammen mit Bewohnerin Frau J. Spritzgebäck oder „Strietzjer“, wie die Hasborner sagen.

    „Weihnachten ohne Plätzchen geht gar nicht“, sagt Frau J., nascht etwas vom Teig und schmunzelt. „Wie früher zu Hause“, sagt Bewohnerin Frau F. zu Ortsvorsteherin Marianne Weicherding, die es wieder in die „Ausstechfraktion“ verschlagen hat. „Fünf bis acht verschiedene Sorten haben wir immer gebacken“, erzählt die Seniorin und kommt so richtig in Fahrt. Mit Förmchen werden Sterne, Herzen und andere weihnachtliche Motive ausgestochen. Auch wenn Ortvorsteher Wolfgang Recktenwald heute nicht dabei sein kann, werden selbstverständlich die traditionellen „Liebesperlcher“ auf die Plätzchen gestreut. Bewohnerin Frau F. geht das alles zu langsam. Ungeduldig schaut sie ihrem Mitbewohner zu und übernimmt sein Blech. „Ich mach es lieber selbst“, schimpft die rüstige Dame und verteilt zackig die den ausgestochenen Teig. „Wir mussten natürlich etwas vorarbeiten, sonst hätten wir es zeitlich nicht geschafft“, erzählt Elke Ruffing, Leiterin der sozialen Begleitung.

    Die Senioren freuen sich über den Besuch der Gemeindepolitiker. Die Stimmung ist gut und es gibt es viel zu erzählen. Feine Stollenplätzchen gibt es in der Backstube von Elisabeth Biwer. Wie auf dem Fließband kommen die von Monika Saar vorbereiteten Teiglinge auf die Bleche und werden goldgelb gebacken. Doch das Gebäck ist noch lange nicht fertig. Nach dem Auskühlen werden sie mit Zuckerguss bestrichen. „Bitte nicht zu viel“, schaut Bewohnerin Frau D. der Ortsvorsteherin skeptisch auf die Finger. „Ich hätte es ohne Guss gelassen, aber die Mehrzahl wollte es so.“

    Der Nachmittag vergeht wie im Flug. Die Augen strahlen, als die Plätzchen in die Dosen gefüllt werden. Martin Backes nutzt die Gelegenheit und geht mit einer großen Dose rund.

    „Oh sind die lecker“, lobt Bewohnerin Frau G. und reicht die Dose weiter. Alle „Tester“ nicken zustimmend. „Wir freuen uns jedes Jahr auf diese tolle Aktion“, bestätigt Hausleiterin Vera Schmidt und bedankt sich bei den Politikern für die gelungene Backaktion, mit der sie eine schöne Abwechslung in den Heimalltag gebracht haben. Anschließend stoßen die fleißigen Bäcker mit einem Gläschen Sekt an und planen bereits die nächste Aktion für 2020.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige