Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Freitag, 25. September 2020,

    Hans-Joachim Kühn hält an der Gemeinschaftsschule Türkismühle den Eröffnungsvortrag zur Ausstellung „Saarhundert“

    Foto: Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle

    2020 ist ein besonderes Jahr in der Historie des Saarlandes: Zum hundertsten Mal jährt sich das Inkrafttreten des Versailler Vertrages mit wichtigen Auswirkungen auf unsere Region. Diesem Jubiläum ist die Wanderausstellung „Saarhundert“ gewidmet. Die Türkismühler Schule präsentiert sie im Foyer auf vielen Ausstellungstafeln, mit zugehöriger App, per Handy abrufbaren Erklärvideos, historischen Fotos, Zeitungsausschnitten und illustrierenden Grafiken.

    Thematisch spannt sich der Bogen von der Festlegung des „Saargebietes“ als eigenständiges Territorium durch den Versailler Vertrag bis hin zur Entwicklung vom Montanrevier zur modernen Industrieregion. 



    Viele verknüpfen heute die Zwanzigerjahre allein mit Bubikopf, Charleston und Art déco. Aber auch neue gesellschaftliche Entwicklungen wie die zunehmende Mobilität, die Elektrifizierung und neue Freizeitmöglichkeiten wie das Kino, die sich verändernde Mode oder ein völlig neues Frauenbild deuteten gewaltige gesellschaftliche Veränderungen an.

    Der Historiker Dr. Hans-Joachim Kühn schildert den Schülern eines 11-er Politikkurses detailliert die Grundzüge der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung der Saarregion von der Französischen Revolution bis zur Angliederung des autonomen Saarlandes an die Bundesrepublik Deutschland (1957). Dabei legt er den Schwerpunkt seines Vortrages in Anbindung an die Ausstellung „Saarhundert“ auf die Zeit des Saargebiets unter der Verwaltung des Völkerbundes (1920-1935), als sich an der Saar erstmals ein eigenes staatliches Gebilde und ein besonderes Regionalbewusstsein konstituierte. So konnten die Schüler nicht nur Wissenschaft auf aktuellstem Forschungsstand schnuppern, sondern auch Fragen stellen und ihre Sicht der Dinge in die Diskussion einbringen.  

    Die ganzjährige Lesungsreihe in Türkismühle wird unterstützt vom Förderverein der Schule, die Ausstellung „Saarhundert “ ist als Wanderausstellung auf Initiative der Staatskanzlei des Saarlandes entstanden. 

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige