Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 4. Dezember 2019,

    Großer Erfolg für „Ally hilft e.V.“ – Mehr als 1.200 Besucher bei Benefizveranstaltung für das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar

    Bliesen. Am Samstag, 30.11.19, veranstaltete der gemeinnützige Verein „ Ally hilft – Handeln statt Hoffen e.V.“ seine erste große Spendenveranstaltung zugunsten des Kinderhospiz- und Palliativteam Saar. Nach monatelanger Planung und Bangen, dass alles glatt läuft, konnte der Verein am Samstag einen großen Erfolg verzeichnen: Mehr als 1.200 Besucher kamen zur Veranstaltung und waren von der guten Stimmung und dem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm begeistert.

    Als sich der Verein im November 2018 gründete, war klar: einmal im Jahr soll eine große Veranstaltung stattfinden, deren Erlös einer gemeinnützigen Organisation gespendet wird. Am vergangenen Samstag war es soweit: nach langer Planung, hofften über 50 Ehrenamtliche, dass diese Benefizveranstaltung, auf die monatelang mit viel Herz und Mühe hingearbeitet wurde, zahlreiche Besucher locken würde. Und so war es. Am Ende des Tages waren über 1.200 Menschen dem Aufruf gefolgt.

    Als Landrat Udo Recktenwald die Veranstaltung um 15.00 Uhr offiziell eröffnete, zeigte er sich beeindruckt, dass schon zu Beginn zahlreiche Besucher im Gemeindezentrum in Bliesen zusammenkamen. „Das ist gelebtes Ehrenamt, das sind gelebte christliche Werte. Das ist, sich einsetzen für andere. […] Natürlich will auch ich dieses Engagement unterstützen. Wir werden in diesem Jahr den Erlös unserer Weihnachtsfeier beim Landkreis dem Verein zur Verfügung stellen, das sind 500 Euro“, überraschte er den Vorstand des Vereins auf der Bühne.

    Am Abend trat Gastredner Benjamin Kiehn auf die Bühne. Als Veranstalter der FaRK-Messe, des Fantasy- und Rollenspiel Konvent, das einen nicht-kommerziellen und karitativen Zweck verfolgt, kündigte Serena Bouillon, Vorstandsvorsitzende des Vereins, ihn als große Inspiration an. Kiehn: „Macht weiter so, lasst euch nicht von Hürden ausbremsen und wenn ihr mal Unterstützung braucht, meldet euch bei mir.“ Mit lobenden Worten überraschte auch er die anwesenden Vereinsmitglieder mit einem Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro. Darüber hinaus füllten zahlreiche Besucher die drei aufgestellten Spendenboxen kräftig und

    auch St. Wendeler Vereine und Firmen trugen zum Erfolg der Veranstaltung durch Spenden bei. Der Verein war begeistert und gerührt von so viel Unterstützung.

    Neben einer Sekt- und Weinbar, einem Losverkauf für eine Kinder- und eine Erwachsenentombola sowie Kaffee- und Kuchen- Verkauf, hatten einige Mitglieder in monatelanger Handarbeit auch zahlreiche Dekorationsartikel und Kuscheltiere im Angebot, deren Erlös sie ebenfalls zur Spende dazugaben. Was am Ende insgesamt zusammenkam, möchte der Verein noch bis zur offiziellen Spendenübergabe am 10.12.19 zurückhalten, damit er das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar damit überraschen kann.

    Nach Kiehn berichtete Alexandra Heinemann, hauptamtliche Mitarbeiterin des Kinderhospiz- und Palliativteams Saar, von ihrer Tätigkeit, um allen Anwesenden einen Einblick zu verschaffen. Ihre Arbeit und die ihrer Kolleginnen und Kollegen ist so wertvoll, dass kein Zweifel blieb: das Geld, das an diesem Abend zusammenkam, wird bei den Menschen, die Familien durch schwere Zeiten begleiten und sie stützen, bestens aufgehoben sein. 

    Das gesamte Programm war ein generationsübergreifender Unterhaltungsmix, so dass sich alle wohl und willkommen fühlen konnten. Dédé Mazietele animierte die kleinen Gäste zum Mitsingen und Mittanzen und Magier Jakob Mathias verzauberte nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Besucher. Auch die Kinderbetreuung mit  Kinderschminken und Basteln wurde gut angenommen und war reichlich besucht. Am frühen Abend stimmte der Kinder- und Jugendchor Bliesen die Besucher mit Weihnachtsliedern auf die Adventszeit ein und anschließend folgte ein Überraschungsprogrammpunkt, den Serena Bouillon ihren Mitgliedern bei der Planung vorenthielt. Sie ließ zum Dank für die gelungene Veranstaltung ein Video, das die schönsten Momente des Vereins im vergangenen Jahr zeigte, abspielen und rief danach allesamt auf die Bühne. Gemeinsam mit der Band Varus, die im Anschluss nochmal richtig für Stimmung sorgte, wurde eine Dankeshymne für die Mitglieder und die Gäste gesungen. Es war für alle Anwesenden ein bewegender Moment.

    Freudig singend und tanzend ließ man den Abend mit Varus ausklingen. Gegen 23.00 Uhr war die Veranstaltung zu Ende und die Vereinsmitglieder zufrieden und überwältigt von dieser großartigen Resonanz. „Wir haben mit unserer Spendenveranstaltung für das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar einen weitaus höheren Spendenbetrag erzielt als gedacht. Es macht uns sehr stolz und glücklich, dass unsere Veranstaltung von der Bevölkerung so gut angenommen wurde und uns über 1200 Gäste besucht haben.  Wir danken allen Helfern, Akteuren, Besuchern und Spendern, die diesen Tag zu einem Erfolg gemacht haben, insbesondere der Prowin Stiftung, dem Radsportverein Zick Zack Wassersack, dem Rotary Club Tholey-Bostalsee, der Metzgerei Fleischwaren Renate Keller, der Firma Terazzo Hess, dem KFZ- Meisterservice Thomas Knorr, dem Friseursalon Glüxsträhne und  allen Geschäften, die sich an unserer Tombola- Verlosung beteiligt haben oder in sonstiger Weise mitgewirkt haben“, so Serena Bouillon, Vorstandsvorsitzende.

    ❌❌Eröffnung 🎉🥳🎉👍unserer Spendenveranstaltung für das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar mit Landrat Udo Recktenwald❌❌

    Gepostet von Ally hilft – Handeln statt hoffen e.V. am Samstag, 30. November 2019
    Eindrücke von der Benefizveranstaltung

    ❌❌EIN GROSSE 🎉🎉ÜBERRASCHUNG- ein Dankeschön 🎼🎤🎼an unsere Helfer und Besucher unserer Spendenveranstaltung für das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar❌❌Das Video, mit den schönsten Ausschnitten über unsere Aktionen in diesem Jahr, das wir für unsere Mitglieder gemacht haben , werden wir demnächst auch hochladen😃

    Gepostet von Ally hilft – Handeln statt hoffen e.V. am Samstag, 30. November 2019
    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige