Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Freitag, 17. Juli 2020,

    Glimpflicher Ausgang bei Küchenbrand in Bliesen

    Einem ausgelösten Rauchwarnmelder sowie einer aufmerksamen Nachbarin ist sind es zu verdanken, dass ein Brand in einer Küche eines Einfamilienhauses in der Feldstrasse im St. Wendeler Stadtteil Bliesen glimpflich ausgegangen ist.

    Gegen 12:37 Uhr am heutigen Freitag wurden die Einsatzkräfte von der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg zu oben genannten Einsatz alarmiert.



    Da beim Eintreffen der ersten Einheit kein Bewohner des Hauses anzutreffen war, mussten sich diese Zugang durch ein Seitenfenster verschaffen. Die Bewohner hatten das Haus, nach Angaben aus der Nachbarschaft, am Morgen verlassen.
    Daher musste auch nicht von vermissten Personen ausgegangen werden.

    Bereits von Aussen war nach erster Erkundung eine leichte Verrauchung im Gebäude feststellbar. 

    Nach dem sich die Feuerwehr Zugang verschafft hatte, konnte der Brandherd rasch im Bereich der Küche lokalisiert und ins Freie gebracht werden.

    Weitere Löschmassnahmen waren nicht erforderlich.

    Final wurde das Haus mit Hilfe eines Hochdrucklüfters rauchfrei geblasen und der Brandbereich mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester abgesucht.

    Das Haus ist weiterhin bewohnbar.

    Nach rund 45 Minuten konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.

    Verletzt wurde niemand.

    Über die Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

    Im Einsatz waren:

    Löschbezirke Bliesen, Winterbach, St. Wendel-Kernstadt, Rettungsdienst sowie Polizei.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige