Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Samstag, 7. November 2015,

    Fußball Saarlandliga: Starkes Spitzenspiel in Primstal

    Im Spitzenspiel der Karlsbergliga Saarland (Saarlandliga) musste der VfL Primstal eine empfindliche 1:2 Heimniederlage gegen den FV Diefflen einstecken. Die Gastgeber aus dem Dillinger Stadtteil gingen schon in der ersten Halbzeit durch Fabian Poß in Führung. Dieser staubte einen Ball ab, der zuerst vom VfL Keeper und dann von der Abwehr nicht richtig geklärt wurde. Nach dem Seitenwechsel gelang dem FV in der 55. Minute das 0:2 durch Carsten Roth. Auch hier klärte die Primstaler Abwehr nicht konsequent genug. Aber der VfL drehte im letzten Drittel des Spiels nochmals auf und versuchte wieder heranzukommen. In der 75. Minute verkürzte Lukas Biehl auf 1:2. Biehl hätte sogar das 2:2 erzielen können, als er alleine auf FVD-Torwart Enver Marina zulief, im Abschluss aber patzte. Zu allem Überfluss verletzte sich der Stürmer im weiteren Verlauf der Partie noch. Letztlich blieb es beim knappen Sieg der Gäste.

    Primstals Vorsitzender im Bereich Sport, Alwin Arm, zur Spitzenspiel: „Wir haben heute nicht schlecht gespielt. Wenn man das Engagement des Teams in der Schlussphase sieht, wäre ein Unentschieden nicht unverdient gewesen. Diefflen hat aber eine bärenstarke Mannschaft, die in manchen Situationen leider etwas überhart agierte. Aber wir sahen heute ein starkes Spitzenspiel in unserem Allerswaldstadion.“

    Primstal ist mit 34 Punkten Tabellendritter und muss nächsten Samstag (14. November, 15.15 Uhr) zum Tabellenführer SV Mettlach reisen. Dort hat der VfL die Chance, mit einem Sieg wieder ganz nah an die Spitze zu kommen.

    Erfolgreicher war am 16. Spieltag der SV Hasborn: Die Rot-Weißen gewannen auswärts beim Tabellenschlusslicht 1. FC Riegelsberg mit 5:0. Die Tore für Hasborn erzielten Fabian Scholler (2), Nicolas Küss und Rico Altmeyer (2).

    Foto: Redaktion

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige