Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Freitag, 29. November 2019,

    Freisen: Volleyball Non-Stop in der Bruchwaldhalle

    Freisen. Ganz im Zeichen des Volleyballsports steht die Freisener Bruchwaldhalle am kommenden Samstag, wenn die erste und zweite Damenmannschaft des SSC Freisen ihre jeweiligen Gegner zum Heimspieltag empfängt. Den Auftakt macht die zweite Mannschaft in der Landesliga ab 15:00 Uhr, wenn das Team um Coach Ralf Klein gegen den TV Webenheim und im Anschluss gegen den Tabellenführer TV Kirkel II bestehen muss. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge gehen die Mädels von Kapitänin Alisha Klos sicher mit viel Selbstbewusstsein in die Spiele.


    Mit Selbstbewusstsein gehen auch die Spielerinnen der ersten Damenmannschaft ab 20:00 Uhr in ihr Match gegen den VfB Ulm. Nach dem großartigen Auftritt mit der unglücklichen 2:3-Niederlage gegen den Favoriten VC Offenburg vorn 250 begeisterten Zuschauern wollen die Schützlinge von Headcoach Brigitte Schumacher gegen den Aufsteiger Ulm unbedingt nachlegen und im Abstiegskampf Punkte sammeln. 
    Dass dies eine alles andere als leichte Aufgabe wird, belegt die Tatsache, dass Ulm am letzten Samstag sein Heimspiel gegen den TSV GA Stuttgart mit 3:1 gewinnen konnte.


    Auf die Zuschauer wartet wie immer ein attraktiver Gewinn, im Vorfeld sollte die Facebook-Seite des SSC Freisen aufgesucht werden um am Gewinnspiel teilzunehmen.

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige