Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Freitag, 16. Oktober 2020,

    Der ganze Landkreis macht mit – 9 Abgabestellen für „7 Sammel-Aktionen für den guten Zweck“ errichtet

    Eine der Abgabestellen, hier am Wertstoffhof St. Wendel (Foto: Rotary Hilfe Tholey-Bostalsee)

    Der Rotary Club Tholey-Bostalsee hat in Kooperation mit der Gudd-Zweck UG insgesamt „7 Sammel-Aktionen“ gestartet, deren Sammel-Gut jeweils einem sozialen Zweck zukommen wird.

    Landrat Udo Recktenwald hat die „Landkreis-Schirmherrschaft“ aufgrund seiner Zuständigkeit für die weiterführenden Schulen übernommen. Die Bürgermeister der Kreisstadt und aller Gemeinden im Landkreis St. Wendel haben die „Gemeinde-Schirmherrschaften“ in ihren jeweiligen Gemeinden aufgrund ihrer Zuständigkeit für die Grundschulen und Kitas übernommen. Somit ist es den Kooperationspartnern gelungen, den gesamten Landkreis für ein gemeinsames Projekt zu begeistern.

    Hierfür sind sie allen Teilnehmern sehr dankbar, denn die wichtigen Themen „Müllvermeidung, Umweltschutz & Reycling“ sollen in vielen Köpfen dauerhaft und nachhaltig „verankert“ werden. Das geht am besten durch „aktives Mit-Sammeln“ an möglichst vielen Stellen. Gesammelt werden Brillen, Kronkorken, Postkarten, Korken, Aludeckel, Briefmarken und Deckel.

    Neun Abgabe-Stellen für das Sammelgut wurden dafür im Landkreis St. Wendel eingerichtet, sodass kurze Wege zur Verfügung stehen:

    Wertstoffhof in Wolfersweiler
    Bauhof in Freisen
    Café Edelstein in Oberkirchen
    Rathaus in Oberthal
    Wertstoff- und Entsorgungshof in St. Wendel
    Wertstoffhof in Marpingen-Alsweiler
    Wertstoffhof in Hasborn-Dautweiler
    Rathaus in Namborn
    Rathaus in Nonnweiler

    Die jeweiligen Öffnungszeiten sowie die Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus sind zu beachten.

    Hier finden Sie alle Sammel-Stellen mit Adressen und Öffnungszeiten.



    Das Sammelgut wird in Kooperation mit einem regionalen Verwerter regelmäßig an den Abgabe-Stellen abgeholt und den geeigneten Recycling-Unternehmen zugeführt.

    Den Erlös aus den Verwertungen führt der gemeinnützige Verein „Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V.“ bei Deckel ohne Grenzen dem internationalen Hilfs-Projekt End-Polio-Now (weltweite Bekämpfung der Kinderlähmung durch ROTARY) zu, bei Kronkorken und Aludeckel ohne Grenzen werden „regionale Hilfs-Projekte“ unterstützt. Naturkorken gehen als kostenloses Bastel-Material an Kitas, mit Briefmarken und Postkarten wird Bethel in Bielefeld unterstützt. Brillen gehen an Brillen ohne Grenzen.

    WICHTIG: Nur wer „sortenrein“ sammelt und das Sammelgut „strikt-getrennt“ abliefert, kann „mitmachen“ – vermengtes Sammelgut ist nicht verwertbar und absolut schädlich im System.

    Umfassende Informationen zu allen Sammel-Themen finden Sie unter www.gudd-zweck.de

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige