Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Dienstag, 15. Mai 2018,

    Crowdfunding-Projekte – First Responder Gruppe Freisen bekommt neue Einsatzkleidung

    Crowdfunding ist ein innovatives Finanzierungsmodell, bei dem eine Vielzahl von Menschen – in diesem Fall aus dem Geschäftsgebiet Unserer Volksbank eG St. Wendeler Land – online gemeinsam Projekte finanziert. Im Dezember vergangenen Jahres ging die Crowdfunding-Plattform unserevolksbank.viele-schaffen-mehr.de an den Start.

    Der Musikverein Hirstein und die First Responder der Feuerwehr aus Freisen hatten sich dazu entschlossen, als Erste Ihre Projekte auf dieser Plattform vorzustellen. Der Musikverein Hirstein wünschte sich die Finanzierung neuer Sanitäranlagen am Musikheim und benötigte dafür 5.000 Euro. Das Projekt der First Responder der Feuerwehr aus Freisen benötigte ebenfalls 5.000 Euro, um die notwendige Schutzausrüstung zu erweitern.

    Beide Projekte konnten nun erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Weit über 600 Spender unterstützten diese mit unterschiedlichen Beträgen. Bereits vor ein paar Tagen erhielt der Musikverein Hirstein seinen Spendenscheck in Höhe von 5.730 Euro.

    Überaus erfolgreich verlief das Crowdfunding-Projekt der First Responder Gruppe. Insgesamt konnten 7.729 Euro an Spenden eingesammelt werden. Die Volksbank stellt nicht nur die Plattform zur Verfügung, sondern steuert auf jede eingegangene Spende ab 5 Euro jeweils 5 Euro bei. Durch dieses Co-Funding kam nochmal ein Betrag von 1.200 Euro hinzu. In einer kleinen Feierstunde überreichten nun die beiden Projektverantwortlichen der Volksbank Helmut Brandt und Mike Recktenwald den symbolischen Scheck über 8.929 Euro.

    „Die Plattform ist eine Ergänzung der bisherigen Möglichkeiten staatlicher und privater Förderung. Die Unterstützung kommt Projekten in unmittelbarer Nachbarschaft zugute. Gemeinsam mit den Menschen der Region möchten wir so Vereine und gemeinnützige Initiativen stärken. Getreu dem Motto „Viele schaffen mehr“. Das ist etwas, was uns seit jeher antreibt“, so Mike Recktenwald, Marketingleiter und Ansprechpartner für die Crowdfunding-Plattform der Volksbank.

    Drei neue Projekte sind bereits angelaufen. So wünschen sich die Verantwortlichen der Initiative Rehkitzrettung eine Flugdrohne mit Wärmebildkamera, damit die Rehkitze im hohen Gras besser und schneller gefunden werden. An der Gemeinschaftsschule Freisen soll es zukünftig zwei „Bläserklassen“ geben. Daher werden finanzielle Mittel für die Anschaffung der Instrumente benötigt. Die IG Hämmel aus Güdesweiler muss dringend das Dach an ihrem Vereinsheim sanieren und braucht hierfür finanzielle Unterstützung.

    Diesen Beitrag teilen: