Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Anzeige

  • Montag, 13. April 2020,

    Corona-Krise: Naturwildpark Freisen braucht Unterstützung

    Freisen. Der Naturwildpark Freisen ist dringend auf Unterstützung angewiesen. Durch die aktuelle Corona-Krise darf der Park nicht öffnen, so bleiben die Einnahmen aus, die Futterkosten laufen allerdings weiter. Wie der Park auf seiner Facebook-Seite mitteilt, liegen diese bei 500,- Euro täglich. Es könnte das Aus für den Park bedeuten.



    Aus diesem Grund bietet der Naturwildpark auf seiner Seite nun Jahreskarten zum Verkauf an, die ab sofort erworben werden können. Jeder, der einen Gutschein kauft, erhält ab Öffnung kostenfrei eine Tüte Tierfutter an der Kasse.

    Auf seiner Facebook-Seite hat das Team des Wildparks einen Spendenaufruf für Tierfutter gestartet. Weitere Informationen erhält man auf der Webseite des Naturwildparks sowie auf seiner Facebook-Seite:


    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige

  • Anzeige