Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Samstag, 31. August 2019,

    Bliesen: Zuspieler Joshua Lynch verstärkt den Volleyball Drittligisten

    Bliesen. Das Zuspiel-Duo ist komplett: Joshua Lynch wird in der kommenden Saison die Fäden im Angriffsspiel des Volleyball-Drittligisten TV Bliesen ziehen. Der 26-jährige Kanadier wechselt vom norddeutschen Zweitligisten FC Schüttorf 09 ins Sankt Wendeler Land. Gemeinsam mit dem routinierten Philipp Sigmund soll der 1,95 Meter große Neuzugang das Bliesener Team mit seiner Erfahrung auf der Spielmacherposition unterstützen. „Ich freue mich darauf, mit meinen neuen Mitspielern das Maximum zu erreichen“, erklärt Lynch bei seiner Ankunft. Mit zwei neuen Zuspielern steht man im Bliesener Lager vor der Herausforderung, einen gemeinsamen Spielrhythmus zu finden. Eine Aufgabe, die man neben Sigmund auch Lynch zutraut, der auf seine bereits dritte Saison auf der hiesigen Seite des großes Teiches blickt.

    Von Kanada über Holland nach Deutschland

    Bis 2017 besuchte er das St. Clair College in Kanada. Danach war er ein Jahr bei Coninche Zwolle unter Vertrag, einem holländischen Erstligisten. „Mit Zwolle haben wir damals den Champions Pool erreicht und spielten mit den Topteams um die Meisterschaft. Das war ein echtes Highlight für mich“, beschreibt Lynch seine erste Auslandsstation in den Niederlanden. Im Folgejahr verschlug es ihn nur wenige Kilometer hinter die deutsch-holländische Grenze. Im Trikot des FC Schüttorf (in der Nähe von Nordhorn) belegte Lynch am Ende einen starken 5. Rang in der Nordstaffel der zweigleisigen 2. Bundesliga. Und da von Deutschland inzwischen angetan ist, freut er sich nun auf die anstehende Zeit im Saarland: „Ich liebe die deutsche Kultur und die Gastfreundschaft“, so der Neuzugang.

    Heiße Phase beginnt

    Am Volleyball-Sport begeistern ihn vor allem „die enorme Athletik und die sehr speziellen technischen Fähigkeiten, die man dazu benötigt“. Sich selbst bezeichnet er dabei als emotionalen Spielertyp: „Auch wenn ich das vielleicht nicht immer nach außen zeige“, offenbart er. Für Lynch und sein neues Team beginnt bereits am Wochenende die heiße Phase der Vorbereitung. Bei einem internationalen Turnier in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle probt der TVB zum ersten Mal den Ernstfall. In der Folgewoche steht dann ein weiterer Turnierauftritt in Luxemburg an. In der Heimat der Bliesener Angreifer Steve Weber (22) und Maurice van Landeghem (23) wird das Bliesener Team dann ebenfalls auf internationale Konkurrenz treffen. Das erste Pflichtspiel bestreitet Lynch dann am 22. September mit dem Saarlandpokalfinale.

    Steckbrief | Joshua Lynch
    Jahrgang: 1992
    Herkunft: Windsor (CAN)
    Größe: 195 cm
    Position: Zuspiel
    Bisherige Stationen: St. Clair College (CAN), Coniche Zwolle (NED), FC Schüttorf 09
    Größter Erfolg: Erreichen des Champions Pool in der holländischen Meisterschaft

    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige