Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Mittwoch, 7. Februar 2018,

    Bereits zum siebten Mal: Globus für die beste Obst- und Gemüseabteilung Deutschlands ausgezeichnet

    St. Wendel. Die Globus SB-Warenhäuser wurden auf der Fruchthandelsmesse Fruit Logistica zum siebten Mal, davon zum sechsten Mal in Folge mit dem „Fruchthandel Magazin Retail Award“ in der Kategorie SB-Warenhäuser ausgezeichnet.

    „Wir bei Globus möchten unseren Kunden Tag für Tag ein vielfältiges Sortiment an frischen und qualitativ hochwertigen Produkten bieten und uns darüberhinaus durch unseren fachkundigen Service differenzieren“, sagt Tim Strübing, Leiter des Einkaufs Obst und Gemüse bei Globus. „Die Auszeichnung mit dem Retail Award bedeutet uns sehr viel, sie spiegelt ein durchweg positives Feedback unserer Kunden wider und bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit.“

    Globus überzeugt durch große Angebotsvielfalt

    Bis zu zweimal täglich werden die 46 Globus-Märkte mit frischem Obst und Gemüse aus zertifiziertem Anbau beliefert. Entsprechend groß ist die Auswahl: Neben heimischen Sorten finden sich Exoten und Spezialitäten aus aller Welt. Durchschnittlich 450 Produkte umfasst das Sortiment in den einzelnen Globus-Märkten, davon mehr als 70 Sorten in Bio-Qualität. Globus bietet zudem eine Vielzahl an Exklusivsortimenten, zum Beispiel rund um eine bewusste Ernährung, an und stellt regelmäßig die neusten Produktinnovationen vor.

    „Wir legen größten Wert auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren lokalen und überregionalen Lieferantenstrukturen, die zum Teil schon jahrelang besteht und stetig ausgebaut wird“, sagt Tim Strübing. Unter dem Siegel „Gutes von Hier“ kennzeichnen die einzelnen Globus-Märkte beispielsweise die Produkte, die von ihren Lieferanten aus einem Umkreis von maximal 40 Kilometern stammen.

    Mit fachkundiger Beratung für die Kunden da

    Neben Angebotsvielfalt und Frische steht die fachkompetente Beratung bei Globus im Fokus. Die Mitarbeiter in der Obst- und Gemüseabteilung erhalten regelmäßig Schulungen in Warenkunde. „Darüber hinaus bieten wir in Zusammenarbeit mit der IHK und dem Deutschen Fruchthandelsverband unseren Mitarbeitern eine sechsmonatige Qualifizierung zur ‚Fachkraft Obst und Gemüse im Lebensmitteleinzelhandel‘ an“, sagt Tim Strübing.

    Vom Anbau der Früchte über den Verzehr der Ware hin zu detaillierten Informationen und Hinweisen zur Lieferkette erfahren die Mitarbeiter dort alles, was sie rund um das Obst und Gemüse und für die Beratung ihrer Kunden wissen müssen. Daneben geben die Mitarbeiter gerne Tipps rund um die richtige Zubereitung der Früchte und ihre persönlichen Rezepte weiter.

    Über den Fruchthandel Magazin Retail Award

    In der vom „Fruchthandel Magazin“ beauftragten Studie befragt die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) jährlich 9.000 deutsche Haushalte zum Gesamtkonzept der Obst- und Gemüseabteilungen. Neben Frische, Service und Preis-Leistungs-Verhältnis beurteilen die Kunden die Präsentation der Waren sowie Übersichtlichkeit, Attraktivität und Sauberkeit. Die diesjährigen Sieger wurden zum Auftakt der internationalen Fruchthandelsmesse „Fruit Logistica“ am 6. Februar ausgezeichnet.

    Über Globus

    1828 im saarländischen St. Wendel gegründet, gehört Globus als konzernunabhängiges Familienunternehmen zu den führenden Handelsunternehmen in Deutschland. Insgesamt betreibt die Globus-Gruppe heute 46 SB-Warenhäuser, 91 Baumärkte, sechs ALPHATECC. Elektrofachmärkte, fridel markt & restaurant sowie zwei Baumärkte in Luxemburg und insgesamt 28 Hypermärkte in Russland und Tschechien. Gemeinsam erwirtschaften sie mehr als 7,5 Mrd. Euro Umsatz. Die Basis für diesen Erfolg bilden die rund 44.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Globus-Gruppe, von denen rund 18.500 in den deutschen SB-Warenhäusern und mehr rund 9.800 in den Globus Fachmärkten beschäftigt sind.

    Dem Grundsatz des unternehmerischsten Unternehmens folgend fördert Globus deren Gestaltungsfreiraum und regt zu selbstverantwortlichem Handeln an. Das Verständnis des Mitarbeiters als Mitunternehmer findet seine Entsprechung u. a. in der wirtschaftlichen Beteiligung der Mitarbeiter am Unternehmen. Die SB-Warenhäuser in Deutschland führen auf einer Fläche von bis zu 10.000 Quadratmetern zwischen 50.000 und 100.000 Food- und Nonfood-Artikel.

    Als Lebensmittelhändler steht Globus für Frische aus Eigenproduktion und der Zusammenarbeit mit Lieferanten vor Ort. Damit unterstreicht Globus seine regionale Verbundenheit, die die Kunden neben der Fachkompetenz der Globus-Mitarbeiter besonders schätzen. Im jährlich erhobenen Kundenmonitor der ServiceBarometer AG erhält Globus seit Jahren Bestnoten. Die Ergebnisse 2017 unterstreichen einmal mehr die Globus-Stärken: In insgesamt 15 Kategorien, u. a. „Weiterempfehlungsabsicht“ und „Wettbewerbsvergleich Service“, belegen die SB-Warenhäuser Platz 1. 2005 gründete Gesellschafter Thomas Bruch die gemeinnützige Globus-Stiftung, die 20 Prozent der Anteile an der Globus Holding hält. Die Stiftung fördert Projekte, die jungen Menschen die Augen für die eigenen Begabungen und Fähigkeiten öffnen und sie ermutigen sollen, selbstbewusst ihre Zukunft zu gestalten. Darüber hinaus leistet sie Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen in Ländern, die Unterstützung benötigen, auf den Gebieten der Medizin und der Bildung.

    Fotos: Globus SB-Warenhaus; Messe Berlin/Fruit Logistica

    Diesen Beitrag teilen: