Schließen «

Unsere Themen

Menü

  • Dienstag, 22. Oktober 2019,

    Autoren aus dem Landkreis: Monika Schäfer und ihre Lust am Schreiben

    In unserer Reihe „Autoren aus dem St. Wendeler Land“ stellen wir euch anlässlich der Buchmesse in Frankfurt Menschen vor, die ganz in der Nähe wohnen und eigene Bücher schreiben und veröffentlichen. Heute haben wir Monika für euch im Interview, die innerhalb von 3 Jahren schon das dritte Buch herausbrachte.

    Hallo Monika stell dich doch mal kurz vor. 

    Mein Name ist Monika Schäfer, bin 55 Jahre alt und wohne mit meinem Mann und meinen kleinen Hund in Bliesen

    Zu unserer Familie gehören zwei erwachsene Töchter und zwei Schwiegersöhne. 

    Wann hast du begonnen Bücher zu schreiben und wer oder was hat dich motiviert?

    Ich habe vor 3 Jahren  begonnen Bücher zu schreiben. Damals erlebte ich eine besondere Lebensphase, in der ich Zeit für meine Lust zum Schreiben gefunden hatte. Ich schrieb schon immer gern, doch meistens blieb es bei Briefen oder Gedichten für Freunde und Verwandte. Das eine oder andere Gedicht wurde auch damals schon veröffentlicht.  Als ich 2016 nicht arbeiten konnte, nutzte ich meine freie Zeit zum Schreiben.

    Meine Freundin unterstützte und motivierte mich immer wieder aus ein paar geschriebenen Seiten, ein Buch werden zu lassen.

    Wie heißen deine Bücher und um was geht es darin ?

    Zunächst entstand „Naturjuwel“, ein Roman der auch mit Lyrik meine Leser auf das Thema „Achtsamkeit“ lenkt. Naturjuwel ist ein kleines Künstlerhaus, in dem sieben unterschiedliche Menschen die Kunst des Schreibens lernen und eine lehrreiche und schöne Zeit erleben.

    Da das Buch gern gelesen wurde, war ich motiviert weiter zu schreiben. „Flaschenpost“, mein zweiter Roman entstand recht schnell danach. Dieser Roman lädt meine Leser zum Nachdenken und Träumen ein. Er spielt im ersten Teil parallel in Deutschland und Mallorca, im zweiten Teil des Buches nur in Mallorca. In diesem Roman steht das Thema „Freundschaft“ im Fokus. 

    Katharina aus Deutschland schickt während ihres Urlaubs eine Flaschenpost mit Herzenswünschen in Mallorca auf die Reise. Ein kleiner Hafenarbeiter findet sie. Bald wird sich das Leben aller Beteiligten ändern. 

    Mallorca ist meine Lieblingsinsel und diese Liebe gab mir die Möglichkeit diesen Roman in seinem „lieblichen Charakter“  zu schreiben. Er ist ein Roman voller Herz, jedoch kein klassischer Liebesroman. Er eignet sich für kalte Wintertage, sowie auch für entspannte Stunden im Liegestuhl.

    Irgendwann wurde ich von jemanden gefragt, ob ich auch mal einen Krimi schreiben möchte oder könnte.

    Ich probierte es und mit „Ringe des Verbrechens“ gelang es mir, eine spannende Kriminalgeschichte zu schreiben. Ort dieses Krimis ist ein saarländischer Wanderweg, an dem Leichenteile gefunden werden. Kommissarin Erlenmeyer und ihr Kollege Yves erkennen im Laufe der Ermittlungen dass sie es mit etwas ganz „Großem“ zu tun haben. Und ganz nebenbei ändert sich das Leben der Kommissarin.

    Wie kommst du auf die Ideen zu deinen Büchern ? 

    Mir fallen die Ideen ein. Es sind oft kleine Gegebenheiten, die dann zu Romanen werden.

    „Naturjuwel“ entstand durch meine Liebe zum Schreiben, „Flaschenpost“ dachte ich mir aus, als ich wirklich eine Flaschenpost auf eine Reise geschickt habe.  Zu „Ringe des Verbrechens“ waren großräumige Waldrodungen die Ursache.

    Alle Romane sind frei erfunden und die Personen gibt es nicht im realen Leben 

    Findet man in deinen Büchern auch autobiografische Teile? 

    In meinen ersten beiden Romanen findet der Leser, der mich kennt auch den einen oder anderen autobiografischen Inhalt.

    Wie geht es jetzt weiter, können wir uns auf weitere spannende Geschichten von dir freuen ? 

    Zur Zeit schreibe ich Kurzgeschichten, die vielleicht zu einem Büchlein werden könnten. Während der Buchmesse in Homburg hat mich eine meiner Leserinnen  gebeten eine Fortsetzung von Flaschenpost zu schreiben. Dieser Gedanke gefällt mir. Daher warte ich mal ab, was aus meinem ersten Gedanken daraus wird.

    Meine Bücher kann man bei meinem Verlag „Tredition“ oder auch in jeder Buchhandlung kaufen .

    Ich verkaufe sie auch sehr gern persönlich, auch mit persönlicher Widmung. 

    Gelegenheit dazu findet man  zum Beispiel während der Hobbyausstellung in Bliesen am 23. und 24.11.2019 in der Mehrzweckhalle. 

    Wer mich persönlich kontaktieren will findet mich bei Facebook. 

    Leseproben:

    Naturjuwel

    Flaschenpost

    Ringe des Verbrechens


    Diesen Beitrag teilen:
  • Anzeige